Audio

Aktive Filter: (zurücksetzen) und (zurücksetzen)

Wie läuft der Wiederaufbau nach dem Erdbeben in Ecuador?

Enorme Zerstörungen. Fragen nach Vorsorgemaßnahmen, Versorgung der Menschen und Wiederaufbau an Botschafter Jurado

Am 19. April kam es in Ecuador zu einem starken Erdbeben, bei dem mehr als 650 Menschen starben und rund 12.000 verletzt wurden. Die Zerstörungen in den betroffenen Gebieten sind teilweise enorm, vor … weiter ›

Brasilien kurz vor dem Putsch?

Warnungen des Auswärtigen Amtes und das Agieren der politischen Rechten in Brasilien

In den vergangenen Wochen haben hunderttausende Menschen in Brasilien für und gegen die Regierung demonstriert.
Radio Dreyeckland versucht gemeinsam mit Thomas Fatheuer, Mitarbeiter des Forschungs- … weiter ›

Neoliberale Kehrtwende in Argentinien - nach nur 40 Tagen

Präsident Mauricio Macri realisiert mit Dekreten in Finanz- und Sozialpolitik massive Einschnitte

Argentiniens Präsident Mauricio Macri ist erst gerade 46 Tage im Amt – und schon hat er das Land quasi im Alleingang komplett umgekrempelt. Steuererleichterungen für Großunternehmen, massive … weiter ›

Gute Aussichten in Ecuador durch solidarisches Ökonomiekonzept

Das Konzept der solidarischen Ökonomie und deren Rolle bei der Verringerung der Importabhängigkeit

Die Reform des Gesetzes zur Sozialen und Solidarischen Ökonomie steht aktuell auf der Tagesordnung des Parlamentes in Ecuador. Aus diesem Anlass sprach Radio Lora mit der Kennerin Lateinamerikas und … weiter ›

Costa Rica: Freie Radios endlich legal?

Kommerzielle Medien warnen vor Volksinitiative zur Legalisierung von Kommunitären Radios

Costa Rica ist neben Panama das einzige Land in Lateinamerika, das gesetzlich keine kommunitären Medien vorsieht. Aber seit einigen Monaten erfährt in dem mittelamerikanischen Land eine … weiter ›

Multiwatch ist aktiv, "damit Multis die Menschrechte respektieren"

Seit zehn Jahren schaut die Schweizer Menschenrechtsorganisation Multiwatch den globalen Großkonzernen auf die Finger

Radio Bern Rabe: Glencore ist ein Symbol geworden. Der multinationale Rohstoffkonzern ist das Symbol für die Arroganz des großen Kapitals. In Afrika oder in Lateinamerika werden Rohstoffe … weiter ›

Nach der Ära Kirchner: Wen und was wählt Argentinien?

Zum ersten Mal in der neueren argentinischen Geschichte wird in einer Stichwahl über den nächsten Präsidenten abgestimmt

Nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Argentinien am 26. Oktober liegen die beiden aussichtsreichsten Kandidaten so nah beieinander, dass - zum ersten Mal in der neueren … weiter ›

Menschen des Istmo im Widerstand - San Mateo del Mar

Zusammenschluss der indigenen Gemeinden des Istmo gegen Mega-Windpark

Die 3. Station der Karawane Mesoamerika für das Buen Vivir der Menschen im Widerstand führte Anfang August nach San Mateo del Mar, ein Fischerdorf im Süden Mexikos, genauer gesagt im Istmo de … weiter ›

Brasilien: Flucht nach Rio

Flüchtlinge und Migration am Beispiel Brasilien

Weltweit sind derzeit Dutzende Millionen Millionen Menschen auf der Flucht, davon allein vier Millionen aus dem bürgerkriegszerrütteten Syrien. Schutz erhoffen sich die meisten von ihnen in Europa … weiter ›

Auswirkungen der Annäherung zwischen Kuba und den USA

Amerika21-Redakteur Harald Neuber bei Funkhaus Europa (WDR) über die Beziehungen zwischen Kuba und USA

Nach der Eröffnung der Botschaften von Kuba und den USA in den jeweiligen Hauptstädten steht vor einer nachhaltigen Verbesserung der Beziehungen noch die Beendigung der US-Wirtschaftblockade gegen … weiter ›

Kinderarbeit - Ein Tabu

Internationaler Tag gegen Kinderarbeit und die lateinamerikanischen Kinderbewegungen

Am 12. Juni ist internationaler Tag gegen Kinderarbeit. Zeit, sich kritische Fragen zu einem Thema zu stellen, zu dem fast alle von uns eine klare Meinung haben: Soll ein Kind arbeiten dürfen, wenn … weiter ›

Kuba, Venezuela, Bolivien ... Progressive Entwicklung in Lateinamerika

Diskussion des Linkstrends auf dem lateinamerikanischen Subkontinent

Veranstaltung vom 28. April 2015 im Forum am Park in Heidelberg mit dem Journalisten und Lateinamerika-Experten Harald Neuber. Auf den ersten Blick erscheint es ziemlich widersprüchlich: Die US- … weiter ›

Lateinamerikanische Filme auf der Berlinale 2015

Bericht von den Berliner Filmfestspielen 2015

Beitrag wurde gespielt...

...auf Radio free FM am 09.03.2015 von 15.00 Uhr bis 15.34 Uhr in der Sendung "Ulmer Freiheit".

Die Bedeutung des Rohölpreises

Niedriger Ölpreis gefährdet Stabilität Erdöl exportierender Staaten

Deutschland spielt bei der Preisfindung von Rohöl eine marginale Rolle. Deutschland besitzt weder lukrative Vorkommen, noch ist es einer der größten Verbraucher. Da haben andere Nationen mehr … weiter ›

Amerika21 im Interview bei Funkhaus Europa

Lateinamerika anders sehen: Amerika21-Redakteur Harald Neuber im Mittagsmagazin "Piazza" vom Funkhaus Europa (WDR) über die eigene Arbeit, Lateinamerika-Journalismus und Venezuela

WDR-Journalistin Christine Watty im Gespräch mit Harald Neuber zur Intention bei der Gründung des Portals Amerika21 2007 und der Entwicklung dieses Medienprojektes. Wie kann eine vorwiegend … weiter ›

Inhalt abgleichen