DruckversionEinem Freund senden
26.01.2015 Medien

(Beinahe) auf der Zielgeraden der Spendenkampagne

Die Entwicklung der Spendenkampagne für amerika21 - noch fehlen etwa 3.800 Euro

Die Entwicklung der Spendenkampagne für amerika21 - noch fehlen etwa 3.800 Euro

Quelle: amerika21.de
Lizenz: (c)

Zunächst die gute Nachricht: Im Zuge unserer Anfang Dezember begonnenen Spendenkampagne haben wir bereits über 6.000 Euro für amerika21 eingenommen. Außerdem haben sich die regelmäßigen Spenden auf etwas mehr als 400 Euro pro Monat verdoppelt. Wir freuen uns sehr über die Spendenbereitschaft unserer Leserinnen und Leser und bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für die Unterstützung.

Dennoch sind wir noch ein gutes Stück von unserem gesetzten Ziel entfernt, dieses Jahr 10.000 Euro zu sammeln. Wir wollen damit die Arbeit der Redaktion festigen und möglicherweise ausbauen sowie den ehrenamtlich arbeitenden Autorinnen und Autoren zumindest eine Aufwandsentschädigung zahlen können. Von dieser Seite her betrachtet fehlen uns noch gut 36 Prozent der angestrebten Spendensumme.

Nun sind wir uns durchaus bewusst, dass das Ziel für unsere Verhältnisse ambitioniert ist. Doch glauben wir, dass wir es noch erreichen können. Hierzu brauchen wir die Hilfe aller - sei es durch besagte Spenden oder durch Verbreitung unseres Spendenaufrufs auf allen erdenklichen Wegen.

Auch Gespräche mit Familie, Freunden und Bekannten können helfen, nicht allein das Spendenziel zu erreichen, sondern auch das Projekt amerika21 bekannter zu machen. Denn im Endeffekt geht es darum, den etwas anderen Blick auf die Entwicklungen in Lateinamerika bekannter zu machen und so auch zum besseren Verständnis für das beizutragen, was sich jenseits des Atlantiks abspielt.

Wir hoffen, dass wir dabei auf Sie zählen können.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...

02.12.2014 Statische Seite