Moral und Klarheit - Für eine Bildung mit sozialistischen Werten

Dritter Motor der bolivarischen Revolution

Bildung besteht nicht nur im Studium eines bestimmten Lernstoffes oder im Erlangen eines Abschlusses. Sie geht weit darüber hinaus: Sie vermittelt Werte, Kultur und Solidarität – sie ist eine ethische Revolution. Deswegen greife ich diesen großartigen Satz auf, den Simón Bolívar in Angostura formuliert hat: »Moral und Klarheit sind die Pole einer Republik.«

Während des gesamten Jahres 2007 werden wir eine nationale Kampagne für Moral und Klarheit organisieren. Die Bildung wird alle Bereiche erfassen: moralische, wirtschaftliche, politische und soziale Schulung. Es geht aber zugleich um eine Bildung, die weit über die der Schule hinausreicht, eine Bildung, die in Fabriken, Werkstätten, auf dem Land und in den Entwicklungszentren der Kooperativen vermittelt wird. Eine reinigende Bildung. Ich lade dazu ein, daß wir uns dieser Initiative mit voller Kraft widmen, nicht nur aus der Regierung heraus. Wir alle sollten uns dieser Kampagne zuwenden.

Sprechen wir über Arbeit und Studium. Che Guevara hat stets auf beiden bestanden. Er sagte: »Wir verteidigen das Land, indem wir es durch unsere Arbeit aufbauen und indem wir die neuen technischen Einheiten (Unidadas téchnicas – Arbeitsbrigaden) aufbauen, um die Entwicklung in den kommenden Jahren zu beschleunigen. Das Studium auf allen Ebenen ist schon heute eine Aufgabe der Jugend – das Studium gemeinsam mit der Arbeit.«

Che hat damals auch zur Debatte aufgerufen, dazu, all das zur Diskussion zu stellen, was unklar ist. Er rief auf, zu debattieren und Erklärungen über das zu verlangen, was unklar geblieben ist. Er rief auch dazu auf, jedem Formalismus den Kampf zu erklären. Wir müssen neuen Einsichten gegenüber offen sein, um Teil dieser Erfahrung der Menschheit zu werden, die sich auf dem Weg zum Sozialismus gemacht hat. Wir müssen ständig überlegen, wie die Realität verändert und wie sie verbessert werden kann.

Wir müssen Zeit finden, um zu lesen und zu schreiben, zu überdenken und zu lernen. Ein Kämpfer, ein Revolutionär muß jeden Tag und jede Nacht seines Lebens lernen, in Theorie und Praxis. Er muß sich die Dialektik zu eigen machen.

Es geht darum, sich zu übertreffen, um zu siegen. Darum, zu kämpfen, um der Erste unter den Ersten zu sein, um zur Avantgarde zu gehören. Es geht darum, ein Beispiel für die älteren Frauen und Männer zu sein, die den Elan der Jugend nicht mehr haben, die aber auf das Beispiel des Kämpfers reagieren werden. Kurzum: Es geht darum sich einzubringen.

Seid die Ersten bei der Arbeit und im Studium! Und ich wiederhole: Es geht nicht nur um das Studium in der Schulklasse, im Vorlesungssaal oder der staatlichen Bildungsmission. Wir sprechen hier von dem alltäglichen Studium, von der Suche nach dem Wissen über das Ackerland, über das Viertel, die Straße und das Buch. Es geht um die Diskussion, um die permanente Debatte der Ideen. Che sagte, daß man wirkliche und konkrete Aufgaben in Angriff nehmen soll. Die alltägliche Arbeit darf deswegen nicht vernachlässigt werden.

Es geht also um die Bildung der Bevölkerung zu jeder Zeit und an jedem Ort. Bildung, Bildung und nochmals Bildung. Wir haben dabei schon viele Fortschritte gemacht, aber es steht noch mindestens ebensoviel bevor. In der Bildung wie in der Kultur, der Wissenschaft, der Technologie, im Bewußtsein – der Ideologie und den Werten, den neuen Werten. Wir müssen die alten Werte bekämpfen, die des Individualismus, des Kapitalismus und des Egoismus. Wir müssen neue Werte schaffen. Und das ist nur über die Bildung möglich. Und das ist der dritte Motor der Revolution.

Kapitelauswahl

  1. Einführung
  2. Erster Motor: Das Befähigungsgesetz - Für den direkten Weg zum Sozialismus
  3. Zweiter Motor: Verfassungsreform – Für einen sozialistischen Rechtsstaat
  4. Dritter Motor: Moral und Klarheit - Für eine Bildung mit sozialistischen Werten
  5. Vierter Motor: Die neue Geometrie der Macht - Für die Neuordnung der Geopolitik der Nation
  6. Fünfter Motor: Erweiterung der kommunalen Macht – Für eine revolutionäre und sozialistische Demokratie
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr