"Die Kommunen nehmen Caracas ein"

1er-encuentro-nacional-comuneros.png

Plakat zum ersten nationalen Treffen der Kommunarden
Plakat zum ersten nationalen Treffen der Kommunarden

comuneros-de-varios-estados-se-hicieron-presentes.png

Tausende Kommunarden aus allen Bundesstaaten Venezuelas waren nach Caracas gekommen
Tausende Kommunarden aus allen Bundesstaaten Venezuelas waren nach Caracas gekommen

mesas-de-trabajo.jpg

In zahlreichen Arbeitsgruppen gab es Gelegenheit zur Diskussion
In zahlreichen Arbeitsgruppen gab es Gelegenheit zur Diskussion

iturriza_0.jpg

Angehöriger der "sozialistischen Kommune Che Guevara" aus dem Bundesstaat Mérida im Gespräch mit dem Minister für Kommunen und soziale Bewegungen, Reinaldo Iturriza
Angehöriger der "sozialistischen Kommune Che Guevara" aus dem Bundesstaat Mérida im Gespräch mit dem Minister für Kommunen und soziale Bewegungen, Reinaldo Iturriza

comida.jpg

In der "sozialistischen produktiven Kommune Ferrocarril Bolivar" im Bundesstaat Yaracuy wird u.a. Essen zubereitet
In der "sozialistischen produktiven Kommune Ferrocarril Bolivar" im Bundesstaat Yaracuy wird u.a. Essen zubereitet

indigena.jpg

Auch Kunsthandwerk wurde angeboten
Auch Kunsthandwerk wurde angeboten

rap.jpg

Musikprogramm bei der Messe
Musikprogramm bei der Messe

toepfe.jpg

Sozialistische Topfproduktion (Productos Socialistas Fundacion de Calderos Segati)
Sozialistische Topfproduktion (Productos Socialistas Fundacion de Calderos Segati)

crbz_0.jpg

Mitglieder der CRBZ, "Revolutionäre Strömung Bolívar und Zamora" die vor allem in den ländlichen Gebieten Venezuelas aktiv ist, verkaufen Gemüse, Wurzeln und Obst
Mitglieder der CRBZ, "Revolutionäre Strömung Bolívar und Zamora" die vor allem in den ländlichen Gebieten Venezuelas aktiv ist, verkaufen Gemüse, Wurzeln und Obst

cultura.jpg

Eine der kulturellen Darbietungen auf der Messe
Eine der kulturellen Darbietungen auf der Messe

plaza_caracas.jpg

Die Messe der Kommunen fand auf dem Plaza Caracas im Zentrum der Hauptstadt statt
Die Messe der Kommunen fand auf dem Plaza Caracas im Zentrum der Hauptstadt statt

productores.jpg

Die "sozialistische Kommune La Esperanza del Sur" aus dem Bundesstaat Monagas besteht aus 21 kommunalen Räten. Dort werden u.a. Lebensmittel aus der Yucca hergestellt, wie das Casabe-Brot. "Wir haben erst angefangen, aber es läuft gut", sagte die Frau rechts
Die "sozialistische Kommune La Esperanza del Sur" aus dem Bundesstaat Monagas besteht aus 21 kommunalen Räten. Dort werden u.a. Lebensmittel aus der Yucca hergestellt, wie das Casabe-Brot. "Wir haben erst angefangen, aber es läuft gut", sagte die Frau rechts

agromerida.jpg

Verkaufsstand der "Gesellschaft für direkte soziale Produktion – Rösterei und Wohlbefinden". Sie gehört zur "sozialistischen Öko-Landwirtschaftskommune" in La Azulita, Merida
Verkaufsstand der "Gesellschaft für direkte soziale Produktion – Rösterei und Wohlbefinden". Sie gehört zur "sozialistischen Öko-Landwirtschaftskommune" in La Azulita, Merida

diabolos.jpg

Masken für die traditionellen "Tanzenden Teufel". Arbeiten einer Kommune aus Yare im Bundesstaat Miranda
Masken für die traditionellen "Tanzenden Teufel". Arbeiten einer Kommune aus Yare im Bundesstaat Miranda

agro.jpg

Kommunarden, die im Rahmen des Landwirtschaftsprogramms der Regierung AgroVenezuela in urbanen Gärten arbeiten
Kommunarden, die im Rahmen des Landwirtschaftsprogramms der Regierung AgroVenezuela in urbanen Gärten arbeiten

munecas.jpg

In Handarbeit hergestellte Puppen
In Handarbeit hergestellte Puppen

encuentro-nacional-de-comunas-palcio-de-mirafores-10.jpg

Vertreter verschiedener Kommunen diskutierten im Präsidentenpalast mit Präsident Maduro, Vizepräsident Arreaza und Minister Iturriza
Vertreter verschiedener Kommunen diskutierten im Präsidentenpalast mit Präsident Maduro, Vizepräsident Arreaza und Minister Iturriza

Caracas. In Venezuela hat die erste nationale Konferenz der Kommunen am vergangenen Wochenende nach Angaben von Teilnehmern und Beobachtern das langsame Erstarken der Kommunen-Bewegung belegt. Diese kommunalen Strukturen könnten ein Teil der Lösung vieler anhaltender Probleme wie Spekulation, der starken Importabhängigkeit, Bürokratie und Korruption in Venezuela sein.

Neben zahlreichen Arbeitsgruppen und Zusammenkünften mit Regierungsvertretern sowie mit Präsident Nicolás Maduro fand auch die erste nationale Messe kommunaler Wirtschaft statt. An der Wirtschaftsschau die von einem Kulturprogramm begleitet wurde, beteiligten sich Kommunarden aus allen Bundesstaaten Venezuelas, um eine Auswahl ihrer Produkte vorzustellen. Tausende Besucher drängten sich an Ständen, um Gemüse, Süßigkeiten, Kunsthandwerk, Kleidung, Fleisch und andere Waren zu kaufen.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr