Venezuela: Aufruf für internationalen Jugendverband

Caracas. Venezolanische Jugendorganisationen wollen auf den kommenden internationalen Weltfestspielen der Jugend und Studenten vom 13. bis 21. Dezember in Südafrika zur Gründung einer "Großen Antiimperialistischen Jugendfront" aufrufen. Ziel sei es, einen weltweiten Block zu bilden, der sich den unilateralen Positionen der USA und verbündeter Staaten entgegenstellt, berichtet die kubanische Nachrichtenagentur Prensa Latina.

"Es geht darum, ein Gegengewicht zur Hegemonie zu setzen, die der Imperialismus errichten will", sagte der Präsident des Nationalen Vorbereitungskomitees für das Festival in Venezuela und Generalsekretär der Kommunistischen Jugend, Héctor Alejo Rodríguez, am Montag. Auch wolle man in Südafrika dazu beitragen, den regionalen Integrationsprozess gegen die aggressive Politik Washingtons und der lateinamerikanischen Rechten zu verteidigen.

Aus Venezuela werden nach Alejo Rodríguez´ Informationen rund 200 Jugendliche aus allen sozialen Bereichen des Landes an dem Festival teilnehmen. Venezuela war Gastgeber der Weltfestspiele im Jahr 2005, an denen insgesamt 25.000 Menschen aus 145 Ländern teilnahmen. Die Weltfestspiele der Jugend und Studenten werden seit 1947 vom Weltbund der demokratischen Jugend (WBDJ) ausgerichtet. Die teilnehmenden Organisationen sind in der Regel linksgerichtet.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr