Paraguay / Politik

Mercosur: Konferenz der Innen- und Justizminister

mercosur_flag.jpg

Logo des Mercosur
Logo des Mercosur

Asunción. Die Innen- und Justizminister des südamerikanischen Wirtschaftsbündnisses Mercosur sind in der paraguayischen Hauptstadt Asunción zusammengekommen, um den gemeinsamen Kampf gegen das organisierte Verbrechen zu beraten.

Auch die Entwicklung des Bündnisses stehe bei dem Gipfel auf der Tagesordnung, berichtete die kubanische Nachrichtenagentur Prensa Latina.

Sie schätzen unsere Berichterstattung?

Dann spenden Sie für amerika21 und unterstützen unsere aktuellen, hintergründigen und professionellen Beiträge über das Geschehen in Lateinamerika und der Karibik.

Damit alle Inhalte von amerika21.de weiterhin für Alle kostenlos verfügbar sind.

Ihr amerika21-Team

Bei der Zusammenkunft unter Leitung der paraguayischen Minister für Justiz und Arbeit, Humberto Blasco und Rafael Filizzola, werden demnach zudem Fragen der Justizsysteme, sicherheitspolitische Belange und die Stärkung der Menschenrechte behandelt.

Auf der Agenda steht auch eine gemeinsame Migrationspolitik.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr