Venezuela / Politik / Soziales

Kinderkardiologie-Hospital in Venezuela feiert fünften Jahrestag

hostpital_g._ochoa_1.jpg

Krankenhaus-Direktorin Isabel Iturria
Krankenhaus-Direktorin Isabel Iturria

Caracas. Das kinderkardiologische Krankenhaus "Dr. Gilberto Rodríguez Ochoa" in der venezolanischen Hauptstadt Caracas feiert in dieser Woche sein fünfjähriges Bestehen. Seit der Gründung des spezialisierten Hospitals wurden mehr als 5.500 junge Patienten gratis am Herzen operiert.

Isabel Iturria, die Direktorin des Kinderkrankenhauses im Westen der Hautstadt, informierte in der Sendung Toda Venezuela des staatlichen Fernsehkanals VTV zudem, dass jährlich eine Million Patienten behandelt werden. Vor dem Antritt der Chávez-Regierung wurden in dem südamerikanischen Land 141 kinderkardiologische Eingriffe pro zwölf Monaten registriert. "In fünf Jahren haben wir geschafft, was vorher 39 Jahre gedauert hätte", sagte Iturria.


Fotos der Klinik finden Sie hier.


Parallel zu dem Krankenhaus in Caracas wurden in Venezuela in den vergangenen Jahren 19 kardiovaskuläre Kontroll- und Behandlungszentren für minderjährige Patienten im ganzen Staatsgebiet etabliert.

AnhangGröße
PDF Icon deutsches-aerzteblatt.pdf123.42 KB
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr