Nachrichten (Mercosur-Länder, Politik)

Aktive Filter: Mercosur-Länder (zurücksetzen) und Politik (zurücksetzen)

Säbelrasseln schadet Geiseln

Säbelrasseln schadet Geiseln
Die Spannungen zwischen Kolumbien, Ecuador und Venezuela profilieren Kolumbiens Präsidenten Uribe. Auf diplomatischer Ebene gibt es erste Signale der Entspannung
Bogotá. Für Albeiro Ramírez ist die Sache klar: "Der Hund, der bellt, beißt nicht", lacht der 40-jährige Kolumbianer, als er zu Venezuelas Präsident Hugo Chávez befragt wird. "... weiter

Auf dem Weg zum Frieden

Auf dem Weg zum Frieden
Erneut erreicht Venezuela Freilassung von Gefangenen aus kolumbianischer Guerilla. Akzente gegen Kriegspolitik Bogotás
Caracas. Zum zweiten Mal seit Jahresbeginn hat die venezolanische Regierung zur Freilassung von Gefangenen der kolumbianischen Guerilla beigetragen. Bereits am Mittwochnachmittag (... weiter

Correa steht hinter Chávez

Correa steht hinter Chávez
Auch Ecuadors Präsident sieht Gefahr eines Überfalls auf Venezuela
Quito. Nach Ansicht des ecuadorianischen Präsidenten Rafael Correa hat Venezuela gute Gründe dafür, vor einem möglichen militärischen Überfall Kolumbiens und der USA auf das... weiter

Unterstützung für Chávez

Unterstützung für Chávez
Konflikt in Kolumbien: Rotes Kreuz fordert Einhaltung der Genfer Konventionen und erkennt Guerilla als kriegführende Kräfte an. FARC-Geiseln setzen Hoffung in venezolanischen Präsidenten
Bogotá. Yves Heller, der Sprecher des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) in Kolumbien, hat erklärt, in dem Land herrsche Krieg und beide Konfliktparteien müssten die... weiter

Warnung vor Krieg

Warnung vor Krieg
Venezuelas Staatschef alarmiert vor möglichem Konflikt mit Kolumbien
Caracas. Die anhaltenden Spannungen zwischen Venezuela und Kolumbien könnten in eine militärische Auseinandersetzung münden. Das erklärte Venezuelas Präsident Hugo Chávez am Samstag... weiter

Dialog statt Krieg

Dialog statt Krieg
Venezuela setzt auf einen diplomatischen Ausweg aus dem kolumbianischen Bürgerkrieg - und steht deswegen in der Kritik
Caracas. Venezuelas Parlament hat am Donnerstag vergangener Woche dazu aufgerufen, die beiden Guerillaorganisationen des Nachbarlandes Kolumbien als politische Gruppierungen... weiter

Freilassung erfolgreich

Freilassung erfolgreich
Kolumbianische Farc-Guerilla übergibt zwei Gefangene an Rotes Kreuz. Chávez spielt wieder Schlüsselrolle
Caracas/Bogotá. Glücklich fielen sie in Caracas ihren Angehörigen in die Arme: Clara Rojas und Consuelo González sind nach knapp sechs Jahren frei. Die bisherigen Gefangenen der... weiter

Chávez mit neuer Mannschaft

Chávez mit neuer Mannschaft
Kabinettsreform in Venezuela: Tausch der Ressortleitungen mit neuen Aufgaben begründet
Caracas. Wenige Tage nach Jahresbeginn hat Venezuelas Präsident Hugo Chávez eine umfassende Umstrukturierung seines Kabinetts angekündigt. Der Staatschef teilte die Neuaufstellung... weiter

Freilassung noch heute?

Freilassung noch heute?
Kolumbien genehmigt neuen Plan von Chávez und Farc. Dank an den venezolanischen Präsidenten aus Bogotá
Caracas/Bogotá. Die Kolumbianische Regierung hat grünes Licht für die Pläne des venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez zur angekündigten Freilassung von drei Gefangenen der... weiter

Warnung vor Referendum

Warnung vor Referendum
Venezuelas Präsident Chávez warnt vor Volksabstimmung vor Destablisierung. "Verteidige Venezuela auch mit Gewehr in der Hand"
Caracas/Bogotá. Vor Hunderttausenden von Menschen, die nicht nur die Avenida Bolívar im Zentrum von Caracas, sondern auch alle anderen Straßen und Plätze in der Umgebung füllten, hat... weiter

Protestbrief an Uribe aus Paris

Protestbrief an Uribe aus Paris
Enttäuschung nach Abbruch der Verhandlungen um Gefangenenaustausch in Kolumbien. Hugo Chávez: "Wir machen auf alle Fälle weiter"
Mit Wut und Verzweiflung haben die Kolumbianer auf die Entscheidung ihres Präsidenten Álvaro Uribe reagiert, die Verhandlungen um einen humanitären Austausch abzubrechen. Uribe hatte seinem... weiter

Im Eisschrank

Im Eisschrank
Chávez friert Beziehungen zu Kolumbien und Spanien ein. Entschuldigungen von Uribe und Juan Carlos I. gefordert
Venezuelas Präsident Hugo Chávez hat die Beziehungen seines Landes zu Kolumbien und dem Königreich Spanien eingefroren. Am Sonntag sagte er: »Ich erkläre vor der Welt, dass ich die Beziehungen mit... weiter

Rückendeckung aus Paris

Sarkozy fordert Kolumbien zu weiterem Dialog mit Chávez über Geiselbefreiung auf.
Paris. Der französische Präsident Nicolas Sarkozy hat die Regierung von Kolumbien aufgerufen, dem venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez weitere Vermittlungsgespräche mit den Farc-... weiter

Klare Mehrheit für das "Ja"

Klare Mehrheit für das "Ja"
Neue Umfrage sieht in Venezuela eine Woche vor Referendum Befürworter der Verfassungsreform vorne. Streit um Wahlkampfabschluss
Caracas. Eine Woche vor der Volksabstimmung über die Verfassungsreform ist in Venezuela der in solchen Fällen fast schon traditionelle Krieg der Umfragen in vollem Gange. Während... weiter