Nachrichten (Mexiko, Menschenrechte)

Aktive Filter: Mexiko (zurücksetzen) und Menschenrechte (zurücksetzen)

Mexiko: Verbrechen gegen Studenten von Ayotzinapa werden neu untersucht

Präsident López Obrador ordnet Ermittlungen an. Gewalttat hatte 2014 für Entsetzen gesorgt. Internationale Gremien kritisierten Manipulationen und Fehler
Mexiko-Stadt. Auf seiner ersten Pressekonferenz hat Mexikos neuer Präsident Andrés Manuel López Obrador per Dekret die Suche nach 43 vermissten Studenten angeordnet. Das Verschwinden... weiter

Repressive Maßnahmen gegen die Migrantenkarawane in Mexiko nehmen zu

Mexiko fordert Klärung zu Übergriffen der US-Grenzpolizei. Bürgermeister von Tijuana schürt Stimmung gegen Migranten. Migrationsdeal zwischen Mexiko und USA?
Tijuana. Die Bilder vom vergangenen Sonntag sind um die Welt gegangen: durch Nebelschwaden flohen hunderte Menschen vom Grenzzaun zwischen Tijuana und San Diego. Auf mexikanischem... weiter

Weitere Migranten an US-Grenze, US-Richter beschränkt Trump-Dekret

Willkommen Kaffee  für Migranten
Zweite Gruppe von Geflüchteten in Grenzstadt Tijuana. Mexikanische Rechte demonstrieren. Auch Solidarität mit Migranten. Disput um Trump-Politik
Baja California, Mexiko. Eine weitere Gruppe von gut 2.500 Migranten ist vor wenigen Tagen in der mexikanischen Stadt Tijuana an der Grenze zu den USA angekommen. Die Teilnehmer des... weiter

Karawane von Geflüchteten passiert Mexiko-Stadt, Berichte von Entführungen

Nach einigen Tagen in Mexikos Hauptstadt will Karawane Marsch fortsetzen. 100 Migranten gelten als vermisst. Trump will Bedingungen für Asyl verschärfen
Mexiko-Stadt. Aus den mexikanischen Bundesstaaten Veracruz und Puebla gibt es Berichte, wonach möglichweise bis zu 100 Flüchtende, die Teil der seit einigen Wochen von Honduras in... weiter

Über 7.000 Geflüchtete aus Honduras, El Salvador und Guatemala in Mexiko

Versorgung durch Behörden in Übergangszentren. Donald Trump stuft Karawane als "nationalen Notfall" ein. US-Regierung verbreitet Verschwörungstheorien
Chiapas, Mexiko. Die Karawane der Honduraner, die sich derzeit im Süden von Mexiko befindet, sorgt nach wie vor weltweit für Schlagzeilen. Mehrere tausend Menschen hatten sich am 12... weiter

Tribunal verurteilt Bergbauunternehmen in Mexiko wegen Verletzung von Menschenrechten

Experten verschiedener Ländern bildeten Jury. Trinkwasserverschmutzung durch Silbermine "Cuzcatlán" im Mittelpunkt. Internationale Investoren beteiligt
Oaxaca. Vor einem eigens dafür eingerichteten Tribunal haben am 11. und 12. Oktober in Oaxaca-Stadt Vertreter aus 52 indigenen Gemeinden der Provinz Oaxaca insgesamt 22 Klagen gegen... weiter