Nachrichten

Aktive Filter: (zurücksetzen) und (zurücksetzen)

El-Mercurio-Besitzer in Chile fliegt aus Journalistenverband

Agustín Edwards aktiv an Putsch-Vorbereitungen gegen Salvador Allende 1973 beteiligt. Menschenrechtsverletzungen unter der Diktatur gerechtfertigt

Santiago. Der Inhaber der rechtskonservativen Zeitung El Mercurio, Agustín Edwards, ist wegen seiner Verwicklung in den Militärputsch im Jahre 1973 aus dem chilenischen … weiter ›

Außenminister von Kuba besucht EU-Staaten

Frankreichs Außenminister fordert Ende der US-Blockade. Politischer Dialog Kuba-EU fortgesetzt. "Strukturierter Menschenrechtsdialog" vereinbart

Brüssel. Der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez Parilla hat seine fünftägige Arbeitsreise in die Europäische Union (EU) abgeschlossen. Für die Visite, die am vergangenen Montag … weiter ›

Unasur eröffnet Verteidigungsschule in Ecuador

Ausbildung auf dem Gebiet der regionalen Verteidigung und Sicherheit. Präsident Correa: Zeit für gemeinsames strategisches Denken

Mitad del Mundo, Ecuador. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum achten Jahrestag der Gründung der Union Südamerikanischer Nationen (Unasur) trafen sich die Verteidigungsminister der … weiter ›

Neues Gesetz über registrierte Partnerschaft in Chile

Homo- und heterosexuelle Paare können sich registrieren lassen. LGBT-Organisationen bezeichnen das neue Gesetz als historischen Schritt

Santiago. Homo- und heterosexuelle Paare in Chile können neuerdings ihre Partnerschaft registrieren lassen und somit einige Rechte verheirateter Paare in Anspruch nehmen. Anfang … weiter ›

Opposition scheitert bei Kommunalwahlen in Kuba

Wahlbeteiligung 88,3 Prozent. Kandidat der Opposition bezeichnet Wahl als "sauber". Bevölkerung wolle aber immer noch die Revolution

Havanna. Mehr als acht Millionen wahlberechtigte Kubaner ab 16 Jahren waren am vergangenen Sonntag aufgerufen, bei den jüngsten Kommunalwahlen ihre Stimme abzugeben. Zur Wahl standen … weiter ›

Inhalt abgleichen