Arbeitsgesetz

22 Artikel

Gewerkschaften in Brasilien planen Generalstreik

Verbände rufen zum Widerstand gegen neoliberale Politik auf. De-facto-Regierung von Staatschef Temer will Arbeiterrechte einschränken

Rio de Janeiro. Brasilianische Gewerkschaftsverbände planen für den 22. September eine landesweite Arbeitsniederlegung. Damit soll ein erster Schritt in Richtung Generalstreik … weiter ›

Unternehmer in Venezuela präsentieren neuem Parlament ihre Erwartungen

Preiskontrollen, Arbeitsgesetze und soziale Investitionen im Visier. Enteigneter Besitz soll zurückgegeben werden. Auch politische Forderungen

Caracas. Nur wenige Stunden nach Bekanntgabe der neuen Mehrheitsverhältnisse im Parlament von Venzuela hat der Präsident des Unternehmerverbandes (Fedecámaras), Francisco Martínez, … weiter ›

Abgeordnete in Chile löst Debatte über Mütterrechte aus

Camila Vallejo nimmt mit Tochter an Sitzung von Parlament teil. Rechter Ex-Abgeordneter attackiert Politikerin und Mutter. Heftige Reaktionen im Netz

Santiago de Chile. In Chile hat die linke Abgeordnete Camila Vallejo eine Debatte über Frauen- und Mutterrechte ausgelöst, nachdem sie mit ihrer rund zweijährigen Tochter an einer … weiter ›

Proteste gegen neues Jugend-Arbeitsgesetz in Peru

Jugendliche und Gewerkschaften rufen zu Demonstrationen auf. Regierung gibt sich uneinsichtig. Verfassungsbeschwerde wird zugelassen

Lima. Ein neues Arbeitsgesetz für Jugendliche ist in Peru seit vergangenem Dezember Anlass für Kritik und Demonstrationen seitens der Betroffenen und der Opposition. Die … weiter ›

Argentinische Callcenter in der Kritik

Niedrige Löhne und befristete Beschäftigungsverhältnisse verletzen Arbeitsrechte

Ohne geregelte Arbeitsbedingungen, ohne Gesundheitsvorschriften und mit Angestellten, die permanentem Druck ausgesetzt sind – die sogenannten Callcenter (oder Telemarketingunternehmen) sind heute ein … weiter ›

Regierung in Ecuador mobilisiert für Arbeitsrechtsreform

Präsident Correa hatte Vorhaben schon abgemildert. Regierungskräfte schaffen neue Gewerkschaften gegen oppositionelle Strukturen

Quito. Die in Ecuador regierende Linkspartei Alianza País hat einen historischen Gedenktag genutzt, um ihre Anhänger zur Unterstützung einer von der rechten Opposition kritisierten … weiter ›

Kontroverse um neues Arbeitsgesetz in Ecuador

Demonstrationen für und gegen die neue Regelung in mehreren Städten. 15 Polizisten bei Auseinandersetzungen in Quito verletzt

Quito. Am Mittwoch haben in Ecuador in mehreren Städten des Landes Demonstrationen für und gegen das neue Arbeitsgesetz stattgefunden. Dieses soll in Kürze vom Parlament … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen