Armut

94 Artikel

Wirtschaftlicher Notstand in Argentinien: Kongress verabschiedet Maßnahmenpaket

Mehr Steuern für Agrarexporte, 30 Prozent Gebühr für Devisenkäufe. Strom- und Gastarife, aber auch Renten für bis zu sechs Monate eingefroren
Buenos Aires. Zehn Tage nach dem Amtsantritt der Mitte-links-Regierung von Präsident Alberto Fernández hat der argentinische Kongress am Samstagmorgen ein Maßnahmepaket verabschiedet... weiter

Haiti erlebt eine Revolution – und die Welt schaut weg

Wilder Generalstreik legt Land lahm. Fast täglich Proteste und Barrikaden. Tote durch staatliche Repression. Präsident Moïse lehnt Rücktritt ab
Port-au-Prince. Weitgehend ignoriert von der internationalen Öffentlichkeit weitet sich der Aufstand in Haiti gegen die Regierung von Präsident Jovenel Moïse immer mehr aus.... weiter

Argentinien: Milliardenkredite und zunehmende Armut

IWF schüttet weitere Milliarden in die Staatskasse, um das Land vor den Wahlen zu stabilisieren. Armut auf neuem Höchststand
Buenos Aires. Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat Argentinien eine weitere Zahlung in Höhe von 5,4 Millarden US-Dollar genehmigt. Es ist die letzte große Auszahlung des... weiter

Armut und Entrechtung: Wie Kinder in Argentinien unter der Krise leiden

Über eine halbe Million Minderjährige rutschen in Armut ab. Schlechter Zugang zu Lebensmitteln. Wiederwahl von Präsident Macri gefährdet?
Buenos Aires. Nach einer Analyse der Katholischen Universität von Argentinien (UCA) sind in dem südamerikanischen Land im vergangenen Jahr 600.000 Kinder mehr als 2017 in die Armut... weiter

Kolumbien: Kontroversen um Nationalen Entwicklungsplan

Staatlicher Investitionsplan könnte Friedensprozess gefährden. Verschlechterung von Arbeitsbedingungen befürchtet
Bogotá. Der von Kolumbiens Präsident Iván Duque Anfang Februar dem Kongress vorgestellte "Nationale Entwicklungsplan (PND) 2018-2022" führt seit Wochen  zu Kontroversen zwischen den... weiter

Argentinien: Die Krise erreicht den Alltag

Die Menschen sind wütend auf Macri. Sie fühlen sich betrogen. Er hat eine Reduzierung der Armut und mehr Arbeit versprochen, aber genau das Gegenteil ist eingetroffen
Wachsende Arbeitslosigkeit, ein Anstieg der Armut, immer mehr Menschen, die auf der Straße enden, weil sie die Miete nicht mehr bezahlen können; Eltern, die entscheiden müssen, ob sie ihren Kindern... weiter

Die USA sind verantwortlich für die illegale Einwanderung von Lateinamerikanern

Hintergründe zur aktuellen Migrantenkarawane, zur Situation undokumentierter Zuwanderer und den Profiteuren in den USA
Eine Nachricht geht um die Welt: die Migrantenkarawane wächst und rückt auf die USA vor ‒ und sie nimmt auf ihrem Weg neue Gruppen von Menschen auf. Sie sind wegen der in ihren Herkunftsländern... weiter

Amtseinführung von Präsident Abdo Benítez in Paraguay

Mario Abdo Benítez von der rechtskonservativen Colorado-Partei verspricht Kampf gegen Korruption und Straflosigkeit. Zusammenarbeit mit IWF vereinbart
Asunción. Der neue Präsident von Paraguay, Mario Abdo Benítez ist am 15. August vereidigt worden. Zu der Feier kamen mehrere lateinamerikanische Staatschefs, so Mauricio Macri (... weiter

Lateinamerika ist von Rückschritt bedroht

Die progressiven Regierungen in Lateinamerika laufen Gefahr, dem Widerspruch zwischen einer linken Politik und einer rechten Ökonomie zu erliegen
In keinem anderen Kontinent hat es in den vergangenen drei Jahrzehnten so signifikante Veränderungen gegeben wie in Lateinamerika und der Karibik. Die Herausforderungen, vor denen die 33 Länder mit... weiter