Bergbaukonzern

15 Artikel

Regierung Macri in Argentinien drückt neues Bergbaugesetz durch

Menschenrechts- und Umweltorganisationen nicht beteiligt. Regierung will Wettbewerbsfähigkeit erhöhen. Anreize für ausländische Investoren

Buenos Aires. Die argentinische Bundesregierung hat Mitte Juni zusammen mit den Gouverneuren von 20 der 23 Provinzen ein neues Bergbaugesetz verabschiedet, das die regional … weiter ›

Bergarbeiterstreik im Nordwesten Kolumbiens

Zentralregierung will informelle Goldschürfbetriebe in sechs Monaten schließen. Existenz von 150.000 Menschen in Antioquia bedroht. Bergbaukonzern setzt Bergleute unter Druck

Medellín. Der zehn Tage andauernde Streik von Goldbergleuten im Departamento Antioquia ist am Mittwoch beendet worden, nachdem der Gouverneur offiziell eine … weiter ›

Beschwerde vor Oberstem Gericht gegen Bergbauprojekt in Venezuela

Ex-Umweltministerin reicht Klage beim Obersten Gerichtshof gegen "Arco Minero" ein. Regierung will mit Bergbauprojekt dringend benötigte Devisen einnehmen

Caracas. In Venezuela ist vor dem Obersten Gericht eine Beschwerde gegen das Bergbauprojekt Arco Minero (Minen-Bogen) eingereicht worden. Beschwerdeführer sind mehrere ehemalige … weiter ›

Proteste gegen Kupferminenprojekt in Peru weiten sich aus

Aktivisten in Arequipa solidarisieren sich mit den Mobilisierungen auf dem Land. Finanzministerium friert Konten der betroffenen Provinzen ein

Arequipa. Mit einem 72-stündigen Generalstreik hat sich ein Bündnis aus sozialen und politischen Organisationen und Gewerkschaften der Großstadt Arequipa mit den ländlichen Protesten … weiter ›

Kanadische Minengesellschaft stellt Peru Ultimatum

Bear Creek droht auf Basis des TLC mit Klage vor Internationalem Schiedsgericht. Konzern wurde nach Protesten 2011 Konzession für Silbermine entzogen

Lima. Die kanadische Minengesellschaft Bear Creek hat gedroht, den peruanischen Staat auf Wiedergutmachung vor dem Internationalen Schiedsgericht zu verklagen, sollte es nicht in den … weiter ›

Drohung gegen Anwältin von Opfern des Landraubs

Anwältin Ludys Pedraza. Foto aus einem Video von Santiago Villa
Konzern Glencore Xstrata soll in Kolumbien Land erhalten, das Vertriebenen zugeteilt wurde. Sprecherin der Betroffenen nach Protesten bedroht

Valledupar/Cesar, Kolumbien. Die Rechtsanwältin Ludys Pedraza, Vertreterin von 48 Familien, die für die Landrückgabe kämpfen, hat unlängst Todesdrohungen bekommen. "Du wirst sterben, … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen