Bolivarische Revolution

31 Artikel

Venezuela: Zweites Debüt / Vorschläge zur Wirtschaftspolitik

Falls sich die Regierung als unfähig erweist, die Forderungen der Regierten zu erfüllen, wird die wirtschaftliche und soziale Krise zu einer politischen Krise

Amerika21 setzt die Debattenbeiträge aus der chavistischen Bewegung in Venezuela nach dem Wahlsieg von Präsident Nicolas Maduro am 20. Mai mit Texten des Historikers Luis Britto García und der … weiter ›

Venezuela: "Wir haben gewonnen! Und was nun?"

Die Revolutionäre Strömung Bolívar und Zamora (CRBZ) aus Venezuela analysiert das Szenario nach dem 20. Mai und schlägt einen Plan vor, um aus der aktuellen Krise herauszukommen

Die Revolutionäre Strömung Bolívar und Zamora (Corriente Revolucionaria Bolívar y Zamora, CRBZ) ist die größte und radikalste landesweite Basisorganisation in Venezuela. Zu ihr gehören unter anderen … weiter ›

"Wer das Wahlergebnis disqualifiziert, wer es nicht versteht, versteht Venezuela nicht"

Dario Azzellini zu den Wahlen in Venezuela, der Kritik von Basisaktivisten an der Regierung und warum sie dennoch Maduro gewählt haben

Dem zweiten offiziellen Bulletin vom Nationalen Wahlrat in Venezuela gemäß ging Präsident Nicolás Maduro als klarer Sieger der Präsidentschaftswahlen hervor. Er erhielt 67,76 Prozent der Stimmen bei … weiter ›

Venezuela: Die USA trauen der Opposition nicht

Megawahlen inmitten der Krise und Drohungen mit Interventionen von außen und Terror im Innern

Die Frage, die alle beschäftigt – Politiker, Kandidaten, Analysten, Meinungsforscher, Gurus, das Volk im allgemeinen – ist, ob der Gewinner der Wahlen am 20. Mai die Hauptsorge der Venezolaner … weiter ›

Was bedeutet Chavismus?

Hugo Chávez hat für Venezuela und Lateinamerika eine "Politik der Befreiung" entwickelt

Ist es angebracht sich die Frage zu stellen 'was ist Chavismus', wo dieser doch seit vielen Jahren täglich in Venezuela praktiziert wird? Die Antwort lautet: Ja. Denn obwohl es stimmt, dass der … weiter ›

Das wertvolle Erbe des Hugo Chávez

Der Chavismus verkörpert reale Veränderungsprozesse für die Mehrheiten der Bevölkerung, zur Verbesserung des Lebensniveaus

Der nationale Wahlrat hat den 20. Mai 2018 zum Tag der Präsidentenwahl in Venezuela bestimmt. Nach den langen und heftigen Auseinandersetzungen zwischen der Opposition und dem jetzigen Präsidenten … weiter ›

Stehen Venezuelas Massen am Wahltag noch hinter Maduro?

Warum ist der Chavismus inmitten des schlimmsten wirtschaftlichen Abschwungs seit Jahrzehnten im Volk immer noch so beliebt?

Zehntausende Venezolaner marschierten unter der glühenden Sonne der Karibik die Avenida Urdaneta von Caracas in Richtung Präsidentenpalast hinauf. Nein, das war kein Protest gegen die Regierung, von … weiter ›

Die zwölf Siege von Präsident Maduro im Jahr 2017

Ignacio Ramonets Jahresbilanz der Geschehnisse in Venezuela und der vergeblichen Versuche, Präsident Maduro zu stürzen

In diesem heldenhaften Jahr brutaler Angriffe und endloser Aggressionen hat der Chavismus seine Stärke und Durchsetzungsfähigkeit gezeigt.
Zunächst gilt es daran zu erinnern, dass Präsident Nicolás … weiter ›

Lateinamerika: Die sozialen Bewegungen in Zeiten der globalen präventiven Konterrevolution

Die argentinisch-kubanische Intellektuelle Isabel Rauber über die Herausforderungen für die sozialen Bewegungen und fortschrittlichen Regierungen Lateinamerikas

Die Globalisierung verändert ihr Gesicht
Die lokale, regionale und globale Realität, in der wir uns befinden, erstaunt nicht selten, überrascht, oder sorgt sogar für … weiter ›

Die Kommunen in Venezuela ‒ eine große soziale Errungenschaft

Trotz Wirtschaftskrise und internationaler Einkreisung machen Venezuelas Kommunen weiter in ihrem Kampf für den "Sozialismus von unten"

In den vergangenen Jahren haben wir vieles über die großen sozialen Errungenschaften der Bolivarischen Revolution gehört: Die von der Regierung finanzierten Sozialprogramme für Gesundheit (Barrio … weiter ›

Nach Sacharow-Preis: Aufrufe zum Sturz der Regierung in Venezuela

CDU-Vertreter aus Europaparlament und Oppositionelle fordern Regimewechsel in Venezuela. Einseitige Darstellung der politischen Lage. Debatte unerwünscht

Berlin. Vertreter der venezolanischen Opposition und des EU-Parlaments haben in Berlin zum Sturz der Regierung von Präsident Nicolás Maduro in Venezuela aufgerufen. Bei einer … weiter ›

Sacharow-Preis: EU-Parlament verharmlost Paramilitärs aus Kolumbien

Biografie aus dem Europaparlament beschreibt Kontakte von venezolanischen Preisträger zu rechtsgerichteten Milizen aus Kolumbien

Straßburg/Caracas. Das Europäische Parlament hat am Mittwoch den diesjährigen Sacharow-Preis an Vertreter der Opposition aus Venezuela verliehen. Bei der Zeremonie in Straßburg sagte … weiter ›

US-Präsident Trump verstärkt Sanktionen und Druck auf Venezuela

Die Politik der USA gegenüber Venezuela bedeutet keine Förderung der Demokratie, sondern zielt auf einen Regime Change mit allen Mitteln ab

Anfang November hatte Venezuelas Präsident Nicolás Maduro ein Treffen mit Gläubigern für den 13. November in Caracas vorgeschlagen, um die Umstrukturierung der venezolanischen Staatsschulden zu … weiter ›

Analyse der Regionalwahlen in Venezuela 2017

Das Ergebnis ist ein großer Sieg für den Chavismus und bringt ihn ‒ nachdem er drei Jahre lang mit dem Rücken zur Wand stand ‒ in eine Position der Stärke

Der Chavismus gewinnt 18 von 23 Regionalregierungen, die Opposition fünf. Die regierende Vereinte Sozialistische Partei (PSUV) und alliierte Parteien gewannen in den Staaten Amazonas, Apure, Aragua, … weiter ›

Venezuela: Verfassunggebende Versammlung, neue ökonomische Politik und Chavismus des Volkes

Untergraben die Wirtschafspolitik der Regierung Maduro und die Staatsverschuldung die Grundpfeiler der Bolivarischen Revolution?

Willkommen in der Realitäts-Wüste
Die sogenannte öffentliche Meinung schaut besonders auf das Wahlgeschehen und das Erlangen staatlicher Posten, auf die Erklärungen der wichtigsten Anführer der … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen