Brics

26 Artikel

Brasiliens Rückkehr in alte Bündnisse

Außenpolitische Aspekte der Zeit nach dem parlamentarischen Putsch gegen Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff

Nach dem Putsch das innenpolitische Chaos
Nach dem Putsch gegen die legitime Präsidentin Dilma Rousseff gleicht die politische Situation in Brasilien einer Opera buffa, einer komischen Oper. Die … weiter ›

"Was nicht unter Kontrolle der USA steht, wird zu einer Bedrohung"

Interview mit Theotonio dos Santos, brasilianischer Sozialwissenschaftler und einer der einflussreichsten Intellektuellen Lateinamerikas

Vorbemerkung der Redaktion: Das Gespräch fand im Juli statt, also vor dem parlamentarischen Putsch, mit dem Brasiliens Präsident Dilma Rousseff am 31. August abgesetzt wurde

Theotonio dos Santos … weiter ›

Geopolitik und der Putsch in Brasilien

Nicht wenige meinen, dass im gegenwärtigen Moment der Krise das Wort "Putsch" nicht das wiedergibt, was real vorgeht: Brasilien steht vor völlig neuen Problemen

Brasilien Anfang des 21. Jahrhunderts
National orientierte Politiker sahen Brasilien nach den Wahlerfolgen der Arbeiterpartei PT und der zweiten Präsidentschaft von Luiz Inácio Lula da Silva (2007- … weiter ›

Geopolitisches Amtsenthebungsverfahren in Brasilien

Der institutionelle Staatsstreich in Brasilien wird durch den Kongress ausgeführt, aber die Unterstützungen gehen weit über die nationale Politik hinaus

Der erste Schritt, um die PT in Brasilien aus der Regierung zu drängen, ist getan. Nach 13 Regierungsjahren und vier nacheinander gewonnenen Präsidentschaftswahlen (zweimal Lula und zweimal Dilma) … weiter ›

"Das Großkapital will die lateinamerikanische Integration zerstören"

Der Ökonom Ariel Noyola Rodríguez aus Mexiko im Gespräch mit dem brasilianischen Sozialwissenschaftler Theotonio dos Santos

Wenn es jemanden gibt, der eine Spur im ökonomischen Denken Lateinamerikas hinterlassen hat, dann ist es Theotonio dos Santos: ein brasilianischer Gesellschaftswissenschaftler, Hochschullehrer an der … weiter ›

"Brics ist weit mehr als ein von Goldman Sachs erfundenes Akronym"

Interview mit Diego Pautasso, Professor für Internationale Beziehungen der Universität von Vale do Rio dos Sinos (Unisinos) in Brasilien

Die Brics-Gruppe, bestehend aus Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika, geht weit über ein bloßes ökonomisches Konzept hinaus und stellt tatsächlich einen Block dar, der auf Proaktivität … weiter ›

Brasilien auf Gipfel der Brics-Staaten im russischen Ufa

Präsidentin Rousseff trifft Gastgeber Putin. Engere Kooperation vereinbart. Probleme bei Agrarexporten aus Brasilien. Neue Entwicklungsbank gegründet

Ufa, Russland. Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff hat bei dem 7. Gipfeltreffen der Brics-Staaten in der südwestrussischen Industriemetropole Ufa eine verstärkte Kooperation mit … weiter ›

Ex-Minister aus Ecuador warnt vor Destabilisierung

Pedro Páez verweist auf historische Parallelen bei Angriffen auf Venezuela. Ökonom sieht Grund für Spannungen in Kooperation mit Schwellenstaaten

Berlin. Ecuadors ehemaliger Wirtschaftsminister (2007-2008), Pedro Páez, hat während eines Besuchs in Berlin vor wirtschafts- und finanzpolitischen Angriffen auf die progressiv … weiter ›

Auch Brasilien wird als "Geberstaat" wichtiger

BRICS-Staaten zunehmend Kreditgeber. Brasilien baut strategische Kooperation aus. Noch scheuen Länder des Südens offenen Konflikt mit IWF und Weltbank

Berlin. Nicht nur in Lateinamerika spielen die Schwellenländer Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika eine immer stärkere Rolle in Handel und Zusammenarbeit. Auch weltweit … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen