Caracazo

14 Artikel

Gedenken an den "Caracazo" in Venezuela

Caracas. Tausende Menschen haben am Mittwoch in der venezolanischen Hauptstadt des Caracazo genannten Volksaufstands gedacht. Bei dem Aufstand am 27. und 28. Februar 1989 hatten sich … weiter ›

Venezuela soll Wahrheitskommission bekommen

Vizepräsident Maduro kündigt Aufklärung von Menschenrechtsverletzungen während der Vierten Republik (1958-1998) an

Caracas. Im Zuge der Ehrung des 1973 gefolterten und ermordeten Studentenführers Noel Rodríguez hat der venezolanische Vizepräsident Nicolás Maduro die Einsetzung einer … weiter ›

Venezuela gedenkt Caracazo

Demonstration zum Jahrestag des Volksaufstands im Februar 1989. Interpretation als "erste Schlacht gegen den Neoliberalismus"

Caracas. Ein großer Marsch erinnerte am Sonntag in der venezolanischen Hauptstadt Caracas an den "Caracazo" genannten Volksaufstand vor 22 Jahren. Am 27. und 28. Februar 1989 … weiter ›

Schritt für Schritt zur Aufarbeitung der Geschichte

Langsam aber stetig schreitet in Venezuela die Aufarbeitung der staatlichen Repression früherer Zeiten voran. Neue Anklagen wegen des Caracazo

Caracas. Verschiedene Initiativen in Venezuela zielen darauf ab, die größten Verbrechen der Zeit der sogenannten "Vierten Republik" von 1958 bis 1998 juristisch aufzuarbeiten. Anfang … weiter ›

Venezuela setzt Aufarbeitung des Caracazo fort

Anklageerhebung gegen ehemaligen Polizeikommandanten. Prozesse gegen ehemalige Minister und Militärs stehen aus

Caracas. Die Staatsanwaltschaft von Venezuela erhebt Anklage gegen den ehemaligen Kommandanten der Polizei von Groß-Caracas. José Rafael León Orsoni wird vorgeworfen, … weiter ›

Venezuela: Internationaler Haftbefehl gegen Expräsidenten

Venezuela: Internationaler Haftbefehl gegen Expräsidenten
Juristische Aufarbeitung der Staatsverbrechen in den 1980er Jahren beginnt

Caracas. Der ehemalige venezolanische Präsident Carlos Andrés Pérez könnte demnächst im Ausland verhaftet werden. Gestern beantragte die Generalstaatsanwaltschaft in Venezuela einen … weiter ›

Wenn Windpocken Leben retten

Vor 20 Jahren brach in Venezuela der "Caracazo" los und endete in einem Massaker. Heute feiern Chávez' Anhänger den Aufstand als Geburtsstunde ihrer "bolivarischen Bewegung"

Hugo Chávez hatte Glück am 28. Februar 1989: Er lag mit Windpocken im Bett, als seine Kameraden zur Aufstandsbekämpfung ausrückten. Nach Anbruch der Dunkelheit brach in den Armenvierteln von Caracas … weiter ›

20 Jahre Caracazo

20 Jahre Caracazo
In Venezuela wird heute dem Volksaufstand vor 20 Jahren gedacht. Danach veränderten sich die politischen Verhältnisse

Caracas. Menschrechtsgruppen, Vertreter sozialer Organisationen und der Regierung erinnern heute in verschiedenen Veranstaltungen an den 20. Jahrstag des als Caracazo bekannten … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen