CEPR

5 Artikel

New York Times: Wahlen in Bolivien waren nicht gefälscht

Unabhängige Analysten sehen Betrugsvorwürfe gegen Ex-Präsident Evo Morales nicht haltbar. OAS hat Vorwürfe bisher nicht aufgearbeitet
New York/Lima. Fast acht Monate nach dem Sturz des bolivianischen Präsidenten Evo Morales sieht nun auch die US-Tageszeitung New York Times die These eines Wahlbetrugs durch den... weiter

Analyse unterstellt OAS-Bericht zu Wahlmanipulation in Bolivien "gezielte Irreführung"

Laut CEPR widersprechen sich vorläufiger und endgültiger OAS-Bericht sogar. Nachwievor keine Beweise für Manipulation
Washington D.C. Auch der Abschlussbericht der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) zu den Präsidentschaftswahlen in Bolivien vermittelt laut einer vorläufigen Analyse des US-... weiter

Eins zu 25 Billiarden

Ein US-Institut hat die Wahrscheinlichkeit errechnet, mit sich in den in Venezuela überprüften Wahlurnen Fehler finden werden: Eins zu 25 Billiarden
Das Center for Economic and Policy Research (CEPR) hat die Debatte um die venezolanischen Wahlen mit einem Rechenbeispiel angereichert. Das links-liberale Institut mit Sitz in Washington hat... weiter