DEA

14 Artikel

Farc-Politiker Santrich in Kolumbien weiter im Hungerstreik

Schwere Zeiten für den Frieden und die Partei Farc in Kolumbien. Santrich und Márquez rufen dazu auf, das Friedensabkommen nicht aufzugeben

Bogotá. Seit der Festnahme des Politikers Jesús Santrich am 9. April 2018 und dem Rückzug von Iván Márquez aus der Hauptstadt Bogotá in die sogenannte … weiter ›

Estrada Álvarez: "Kolumbiens Justiz ordnet sich der US-amerikanischen unter"

Die Festnahme von Jésus Santrich mit dem Ziel der Auslieferung an die USA beeinträchtigt den Friedensprozess

Das Gespräch mit Professor Jairo Hernando Estrada Álvarez führte Amerika21-Autor Georg Sturm am 20. April in Bogotá
Herr Professor Estrada Álvarez, Jesús Santrich hat eine Abschiedsnachricht … weiter ›

Der seltsame Tod von Hugo Chávez

Eva Golinger: Chávez forderte die mächtigsten Interessen heraus und beugte sich nicht. Ich glaube, dass er mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ermordet wurde

Mark Whitney: Sind Sie der Meinung, dass Hugo Chávez ermordet wurde, und wenn ja, wer denken Sie könnte darin verwickelt sein?
Eva Golinger: Ich glaube, dass es eine sehr hohe … weiter ›

Spekulationen nach Verhaftung von Venezolanern in Haiti

US-Drogenbehörde nimmt Familienangehörige des Präsidenten fest. Angeblich Drogenschmuggel in USA geplant. Opposition fordert Maduros Rücktritt

Port-au-Prince/New York/Caracas. Seit den Festnahmen von zwei Neffen der Ehefrau von Venezuelas Präsident Nicolás Maduro, Cilia Flores, in Haiti mehren sich Gerüchte und Widersprüche … weiter ›

Konflikt zwischen Bolivien und USA um Drogenpolitik dauert an

US-Bericht über Drogenhandel bekräftigt Vorwürfe gegen La Paz. Regierung Morales hatte US-Behörde DEA des Landes verwiesen. US-Zahlen fragwürdig

Washington. US-Präsident Barack Obama hat dem Kongress einen Jahresbericht über den Kampf gegen illegalen Drogenhandel überreicht, in dem der bolivianischen Regierung Verfehlungen … weiter ›

Kooperierten USA mit Sinaloa-Drogenkartell?

Mexikanische Zeitung belegt mit Gerichtsakten und Zeugenaussagen Zusammenarbeit von DEA und Sinaloa-Kartell. US-Behörden schweigen zum Fall

Mexiko-Stadt/Chicago. Einer investigativen Recherche der mexikanischen Tageszeitung El Universal zufolge liegen Beweise dafür vor, dass die US-Regierung von 2000 bis 2012  mit … weiter ›

46 Tonnen Drogen beschlagnahmt

Venezuela legt Bericht zur Drogenbekämpfung vor. Transitland für Transporte aus Kolumbien

Caracas. Die venezolanischen Behörden beschlagnahmten 46.000 Kilogramm Drogen im laufenden Jahr 2010. Dies geht aus einem aktuellen Bericht des Nationalen Antidrogenbüros (ONA) … weiter ›

Venezuela liefert Drogenhändler aus

Suchanzeige Drogenboss "Beto Rentería"
Überstellung eines der letzten Köpfe des kolumbianischen "Norte del Valle"-Kartells an die USA. Uneinigkeit über Drogenbekämpfung

Caracas. Venezuela wird der US-amerikanischen Drogen­bekämpfungs­behörde DEA drei international gesuchte Drogenhändler überstellen. Dies bestätigte der venezolanische … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen