Diktaturverbrechen

24 Artikel

Ex-Diktator Ríos Montt in Guatemala gestorben

Kriegsverbrecher mit militärischen Ehren bestattet. Familie und Freunde feiern Verstorbenen. Angehörige indigener Opfer demonstrieren gegen Straflosigkeit

Guatemala-Stadt. Am Ostersonntag um sechs Uhr morgens ist der Ex-Diktator Efraín Ríos Montt im Alter von 91 Jahren in seinem Haus an Herzversagen gestorben. … weiter ›

Argentinien: Prozess gegen Ford wegen Verbrechen gegen die Menschheit

Ehemalige leitende Angestellte des Konzerns angeklagt. Erste Zeugenbefragung nach 16 Jahren Prozessvorbereitung. Berichte über Folter auf Werksgelände

San Martín, Argentinien. Vor dem Strafgericht von San Martín in der Provinz Buenos Aires hat das mündliche Verfahren im Prozess wegen Verbrechen gegen die Menschheit durch den US- … weiter ›

Proteste in Peru gegen Begnadigung des Ex-Präsidenten Fujimori

Massenhafte Demonstrationen – auch weltweit. Verfassungsgericht und Menschenrechtskommission CIDH kündigen Prüfung des Verfahrens an

Lima. In ganz Peru haben am gestrigen Donnerstag erneut Zehntausende Menschen gegen die Begnadigung von Ex-Präsident Alberto Fujimori protestiert. Bereits um … weiter ›

Anklage gegen Fujimori wegen Zwangssterilisierung in Peru?

Gegen Ex-Diktator liegen neue Beweise vor. Verfahren wegen Zwangssterilisierung könnte wieder aufgenommen werden

Lima. Die Frauenrechtsorganisation Demus hat dem peruanischen Generalstaatsanwalt Luis Landa in der vergangenen Woche einen Bericht vorgelegt, der den Ex-Präsidenten … weiter ›

Wahrheitskommission in Bolivien nimmt Arbeit auf

Präsident Morales vereidigt Mitglieder der Kommission zur Aufarbeitung der Diktaturverbechen. Streitkräfte sagen Unterstützung zu. Kritik von Opferverbänden

La Paz. In Bolivien hat die von der Regierung eingesetzte Kommission zur Aufarbeitung der Diktatur ihre Arbeit aufgenommen. Bei einer Zusammenkunft zwischen den fünf … weiter ›

Argentinien wegen Verletzung von Menschenrechten in der Kritik

Internationale Menschenrechtsorganisationen prangern Polizeigewalt an. Berichte über Folterungen und steigende Zahl von Todesfällen in Gefängnissen

Buenos Aires. Von 22. bis 26. Mai hat in Buenos Aires die Interamerikanische Kommission für Menschenrechte (CIDH) getagt. Deren Mitglieder empfingen auch Repräsentanten … weiter ›

Aufregung um möglichen Geheimdienstauftrag von Diplomaten aus Argentinien in Berlin

Botschaft von Argentinien in Berlin
Neuer "Kulturbeauftragter" Lopérfido soll mit nachrichtendienstlichem Auftrag nach Berlin kommen. Kulturmanager hatte Ex-Außenminister Steinmeier getroffen

Buenos Aires/Berlin. Die Entsendung des argentinischen Kulturmanagers Darío Lopérfido an die Botschaft des südamerikanischen Landes in Berlin sorgt für zunehmende Debatten. Nach dem … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen