Elektrizität

18 Artikel

Stundenlanger Stromausfall im Westen Kubas

Arbeiter repariert Stromleitung in Kuba
Versorger und Medien berichteten in Echtzeit über Störfall. Schwerste Unterbrechung seit Jahren. Bloggerin skandalisiert Zwischenfall

Havanna. Ein sechsstündiger Stromausfall hat am vergangenen Sonntag in der Westhälfte Kubas und in der Hauptstadt Havanna die Versorgung mit elektrischer Energie unterbrochen. … weiter ›

Venezuela: Neue Maßnahmen zum Stromsparen

Stromverbrauch Venezuela
Regierung beschließt Maßnahmen gegen zu hohen Konsum von Elektrizität. System aus Anreizen und Sanktionen soll Verbrauch drosseln

Caracas. Aufgrund des gestiegenen Stromverbrauchs in Venezuela hat die Regierung erklärt, den Konsum von Elektrizität senken zu wollen. In jüngster Zeit war es wiederholt zu … weiter ›

Venezuela weiht Windparks ein

Caracas. In Venezuela wurden in den vergangenen Tagen mehrere Anlagen zur alternativen Energieproduktion eingeweiht. Auf der Halbinsel Guajira und in Paraguaná, Bundesstaat Falcón, … weiter ›

Neues Energiekonzept in Venezuela

Versorgung soll von Arbeitern organisiert werden. Hilfe aus Kuba

Während einer Inspektion des Kraftwerkes in der Ortschaft La Mariposa berichtete Venezuelas Energieminister Ali Rodriguez, dass die Anlage in naher Zukunft eine Kapazität von 45 Megawatt (MW) haben … weiter ›

Venezuela wird Energie-Angebote prüfen

Elektrizitätsminister: Unklare Offerte aus Kolumbien wirkt allerdings wie politisches Manöver. Energiekrise soll bis Mai überwunden werden

Caracas. Die Regierung Venezuelas lehnt Energie-Lieferungen aus Nachbarstaaten nicht grundsätzlich ab. Sobald konkrete Angebote vorlägen, werde man diese natürlich prüfen, betonte … weiter ›

Venezuela kündigt neues System zur Stromversorung an

Elektrizität als Schwerpunkt für Investitionen. Kooperationen mit Argentinien

Caracas. Am Montag stellte der neue Minister für Elektrizität, Alí Rodríguez Araque, ein Paket von Maßnahmen vor, um die Energieversorgung des Landes zu verbessern. Der Schwerpunkt … weiter ›

Kuba berät Venezuela wegen Energiekrise

Kuba berät Venezuela wegen Energiekrise
Minister und Vizepräsident Ramiro Valdés in Caracas eingetroffen. Kubaner nimmt an Expertenkommission teil. Opposition läuft Sturm

Caracas. Kubas Vizepräsident Ramiro Valdés ist am Mittwoch in der venezolanischen Hauptstadt Caracas angekommen, um die Regierung des südamerikanischen Landes bei der Neuordnung des … weiter ›

Energiekrise in Venezuela: Rodríguez Araque soll's richten

Energiekrise in Venezuela: Rodríguez Araque soll's richten
Erfahrener Parteigänger von Präsident Chávez wechselt vom Finanz- in das Elektrizitätsministerium. Superministerium für Wirtschaft und Finanzen entsteht

Caracas. Alí Rodríguez Araque übernimmt das erst Ende Oktober 2009 eingerichtete Elektrizitätsministerium von Venezuela. Bisher leitete der frühere Guerillero das Ministerium für … weiter ›

Keine Stromrationierung in Caracas

Dürrekatastrophe weitet sich aus. Elektrizitätsminister entlassen

Caracas. Die venezolanische Regierung hat die erst vorgestern angekündigte Rationierung von Strom in der Hauptstadt Caracas wieder aufgehoben. Von der Maßnahme seien nicht die … weiter ›

Energie in der Krise

In Venezuela, das einen Großteil seiner benötigten Energie aus Wasserkraft bezieht, bestehen derzeit sowohl bei Wasser als auch Strom Engpässe

In Venezuela werden Wasser und Strom knapp. Als Ursache gelten eine lang anhaltende Dürre, fehlende Investitionen in das Stromnetz und die -erzeugung sowie ein gestiegener Energiekonsum. Die … weiter ›

Venezuela hilft Ecuador

Venezuela hilft Ecuador
ALBA-Partner erhält drei Millionen Energiesparlampen. Quito will damit Strom-Rationierungen verringern

Quito. Eine Kommission zur Steigerung der Energieeffizient wird in Ecuador kurzfristig Millionen von Energiesparlampen verteilen, gab Präsident Rafael Correa am Samstag bekannt. Dies … weiter ›

Chávez setzt auf Solarenergie

Chávez setzt auf Solarenergie
Zukunftstechnologie soll Engpässe bei der Stromversorgung künftig verhindern. Wasserkraftwerke wegen Dürre nicht ausgelastet

Caracas. Venezuelas Präsident Hugo Chávez hat am Freitag (Ortszeit) die verstärkte Nutzung von Solarenergie in dem südamerikanischen Land angekündigt. Die klimafreundliche … weiter ›

Chávez will Strom sparen

Südamerika leidet unter Dürre, Wasserkraftwerke nicht ausgelastet. Venezuelas Regierung setzt auf Energieeffizienz und modernisiert das System

Venezuelas Präsident macht den Anfang: Hugo Chávez kündigte an, daß der Präsidentenpalast Miraflores seinen Energieverbrauch um 50 Prozent reduzieren werde. Damit will der Linkspolitiker ein Zeichen … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen