Enrique Peña Nieto

58 Artikel

Mehr Rechte für die Armee: Sorge um Gesetz zur Inneren Sicherheit in Mexiko

Regierung von Präsident Enrique Peña Nieto will Militär stärker im Land einsetzen. Experten warnen vor einer drohenden Zunahme von Menschenrechtsverletzungen

Stuttgart/Mexiko-Stadt. Ein halbes Jahr vor den Präsidentschaftswahlen im Juli 2018 plant die Regierung in Mexiko, den Einsatz des Militärs im Landesinneren gesetzlich zu … weiter ›

Lateinamerikas Rechte auf G-20-Gipfel in Hamburg

Mauricio Macri, Enrique Peña Nieto, Michel Temer
Michel Temer (Brasilien) bleibt zu Hause, wo er wegen Korruption angeklagt ist. Mauricio Macri (Argentinien) und Enrique Peña Nieto (Mexiko) mit dabei

Hamburg/Brasília/Buenos Aires. Argentinien und Mexiko ja, Brasilien nein: Auf dem G-20-Gipfel im Hamburg in der kommenden Woche werden nur zwei der drei erwarteten Staatschefs aus … weiter ›

Regierung in Mexiko spioniert Menschenrechtler und Journalisten aus

Journalisten zeigen, wie ihre Kollegin Carmen Aristegui in Mexiko die Malware er
Recherche legt Angriffe auf regierungskritische Akteure offen. Indizien weisen auf Verantwortung des Staates hin. Regierung bestreitet Verantwortung

Mexiko-Stadt. Staatliche Stellen in Mexiko haben offenbar die Spionagesoftware Pegasus der Firma NSO Group dazu verwendet, um Regierungskritiker, Journalisten, … weiter ›

Bundeskanzlerin Merkel zu Staatsbesuch in Mexiko

Freihandelsabkommen Hauptthema der Gespräche mit Präsident Peña Nieto. Merkel erwähnt auch die Journalistenmorde und das Verschwindenlassen im Gastland

Mexiko-Stadt. In Rahmen ihres 20-stündigen  Aufenthaltes in Mexiko ist Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto in seinem Amtssitz, dem … weiter ›

Mexiko: Chronik einer verdeckten Privatisierung

Die Privatisierung von Pemex führt zu weniger Mitteln für öffentliche Investitionen. Eine heikle Sache in Zeiten der allgemeinen Unzufriedenheit mit der Staatsführung Peña Nietos

In Mexiko sehnen viele bereits jetzt das Ende des Jahres 2017 herbei. Mit den zwölf Glockenschlägen, die das neue (oder vielleicht alte Jahr) einläuteten, trat der höchste Anstieg der … weiter ›

Mauer und Handelskrieg: Mexiko schmiedet Einheitsfront gegen US-Präsident Trump

US-Marinesoldaten beim Bau der Grenzmauer in Douglas, Arizona
Präsident Peña Nieto lädt Abgeordnete, Unternehmer und Gouverneure zu Dringlichkeitssitzungen ein. Kritik auch von sozialen Organisationen und Kirche

Mexiko-Stadt/Washington. In Mexiko zeichnet sich ein breites Bündnis zwischen der Regierung von Präsident Enrique Peña Nieto, anderen staatlichen Institutionen und … weiter ›

Trotz Mauer-Streits: Trump-Freund in Mexiko neuer Außenminister

Luis Videgaray zum Chefdiplomaten ernannt. Politiker war erst vor wenigen Monaten als Minister gefeuert worden – wegen Einladung von Donald Trump

Mexiko-Stadt. In Mexiko hat Präsident Enrique Peña Nieto Pläne des designierten US-Präsidenten Donald Trump zum Bau einer Mauer gegen Migranten an der gemeinsamen Grenze erneut … weiter ›

Drogenkrieg in Mexiko fordert 78.109 Tote in 43 Monaten

Regierung Peña Nieto hält an restriktiver Drogenpolitik fest. Opfer finden in ihrem Regierungsbericht keine Erwähnung

Mexiko-Stadt. In den bisherigen 43 Monaten Regierungszeit von Präsident Enrique Peña Nieto in Mexiko sind nach offiziellen Angaben 78.109 Tötungsdelikte registriert worden. Das geht … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen