Ernährung

36 Artikel

Hohe Kinder- und Jugendarmut in Brasilien

UNO-Entwicklungsziele in Brasilien in weiter Ferne. Stiftung veröffentlicht Daten über Minderjährige. Widerspruch zu Erfolgen unter Lula und Rousseff?

Brasília. Die brasilianische Nichtregierungsorganisation Abrinq hat in einer Studie konstatiert, dass 40 Prozent der Kinder und Jugendlichen bis 14 Jahre in verarmten Haushalten … weiter ›

Großdemos für und gegen Regierung in Venezuela, neue Tote bei Protesten der Opposition

Protestzug von Ernährungsministerium in Caracas, Venezuela
Kundgebungen beider politischer Lager. Präsident Maduro kündigt Schutz von Ernährungsinitiativen an. Neue Tote und gegenseitige Vorwürfe

Caracas. Tausende Anhänger und Gegner der linksgerichteten Regierung in Venezuela haben am Freitag und Samstag in der Hauptstadt Caracas und anderen Orten des Landes erneut … weiter ›

FAO: Lateinamerika zwischen Fettleibigkeit und Hunger

Mehr als 360 Millionen Menschen in der Region übergewichtig. Konsum von "Junkfood" stark angestiegen. 34 Millionen ohne ausreichenden Zugang zu Nahrung

Santiago de Chile. In Lateinamerika und der Karibik sind Übergewicht und Fettleibigkeit inzwischen so weit verbreitet, dass sie als "Epidemie" qualifiziert werden müssen. Zu diesem … weiter ›

Venezuela will Landwirtschaft ankurbeln

Nahrungsmittelproduktion soll massiv gesteigert werden. Einbezug der Streitkräfte. Schwerpunkt auf städtischem Anbau von Lebensmitteln

Caracas. Venezuelas Regierung hat einen Plan zum Ausbau der Landwirtschaft vorgestellt. Der "Agrarplan Zamora Bicentenario 2013-2019" sieht zahlreiche Maßnahmen zur Erhöhung der … weiter ›

NGOs: Konzerne haben Mitschuld an Mangel- und Fehlernährung

Wachsender Konsum von weiterverarbeiteten Nahrungsmitteln und Getränken mit viel Fett, Zucker und Salz. Alarmierende Zahlen in Lateinamerika

Berlin. Nahrungsmittelkonzerne haben in den vergangenen Jahren ihren Einfluss auf politische Entscheidungen zu Themen der Ernährung systematisch ausgebaut. Die evangelische … weiter ›

UNO-Funktionär lobt Sozialpolitik der ALBA-Staaten

Jean Ziegler
Jean Ziegler hebt Kampf der linksgerichteten Staaten gegen Hunger und Unterernährung hervor. Kritik an Haltung westlicher Medien

Berlin/Bern/Santiago de Chile. Der Schweizer Soziologe und Mitarbeiter des Menschenrechtsausschusses der UNO, Jean Ziegler, hat im Gespräch mit amerika21.de die sozialpolitischen … weiter ›

Sechs Tote wegen Dürre in Mexiko

Ciudad Juárez. Seit Dezember sind mindestens sechs Angehörige der indigenen Volksgruppe der Rarámuri in Mexiko verhungert. Diese Informationen der Campesino-Organisation El … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen