Fischerei

11 Artikel

Chile: Sebastián Piñera, Posterboy des grünen Kapitalismus

Die Umweltagenda von Piñera ist eine Fallstudie für das Scheitern des "grünen Kapitalismus"
Die Oase steht in Flammen. In den letzten Wochen erlebte Chile die größten Proteste seit der Rückkehr zur Demokratie. Der erfolgreiche Milliardär, als der Präsident Sebastián Piñera der... weiter

Fischer in Chile blockieren weiterhin Insel Chiloé

Proteste gegen Fisch- und andere Großindustrie auf der Insel. Verschmutzung des Meeres führt zu wirtschaftlicher Notsituation von Kleinfischern. Regierung schickt Vermittler
Chiloé, Chile. Auf dem südchilenischen Archipel Chiloé hat sich die Mehrzahl der protestierenden Fischer mittlerweile mit der Regierung geeinigt. Nach fast zwei Wochen vollständiger... weiter

Proteste in Chile wegen "Tschernobyl des Meeres"

Algenpest bringt Fischerei auf Insel Chiloé zum Erliegen. Unmut vor allem bei Kleinfischern. Regierung setzt weiter auf Großindustrie
Chiloé. Auf der Insel Chiloé in Chile dauern seit gut einer Woche Proteste wegen einer Algenpest mit schweren wirtschaftlichen Folgen für die Fischerei an. Die Demonstrationen... weiter

Fischer in Brasilien gegen Kürzungen bei Sozialleistungen

Brasiliens Kleinfischerei steht das Wasser bis zum Hals.
Nach Überfischung durch Großtrawler und Umweltverschmutzung gerät Kleinfischerei durch Kürzungen von Sozialleistungen noch mehr unter Druck
Brasília. Brasiliens Kleinfischer setzen sich gegen weitere Einschränkungen staatlicher Ausgleichszahlungen zur Wehr. Nachdem die Regierung im März dieses Jahres bereits das... weiter

Chiles Fischer gegen das Kapital

Ein Film soll den Kampf der Branche gegen Großreeder, Korruption und das Erbe Pinochets darstellen. Doch es fehlen Gelder, um das Projekt zu beenden
Seit dem Jahr 2013 entsteht ein Dokumentarfilm über die kleingewerbliche Fischerei in Chile. Der Streifen dokumentiert den Kampf der Fischer gegen die Folgen des neoliberalen Systems. Beschrieben... weiter

800 Fischer blockieren Belo-Monte-Baustelle

800 Fischer blockieren Belo Monte Staudamm
Fischer fordern Entschädigungen für Rückgang der Fangerträge. Bis zu 40.000 Menschen sollen im Zuge des Staudammbaus vertrieben werden
Brasília. Rund 800 Fischer haben am Mittwoch den Eingang zur Baustelle des Belo-Monte-Staudamms im nordbrasilianischen Bundesstaat Pará blockiert. Die Fischer beklagen starke... weiter