Frauenbewegung

17 Artikel

Lateinamerika: Legale Abtreibung, ein verweigertes Recht

Auch wenn in einigen Ländern die Abtreibung legal sein mag, wird der Zugang sozial und institutionell erschwert
In einer Entschließung, die am 28. August im Amtsblatt veröffentlicht wurde, heißt es, dass medizinische Stellen in Brasilien schwangere Frauen, die legal abtreiben wollen "auf die Möglichkeit... weiter

Bolivien: "Der Putsch gegen die Regierung ist auch ein Putsch gegen das Volk"

Adriana Guzmán und Diana Vargas vom Feminismo Comunitario Antipatriarcal über die anhaltende politische Repression in Bolivien
Adriana Guzmán und Diana Vargas sind Teil der Organisation des Feminismo Comunitario Antipatriarcal (FCA) in La Paz, Bolivien. Adriana Guzmán, Aymara und internationale Sprecherin des FCA, ist seit... weiter

Kolumbien: Empörung wegen Vergewaltigung eines indigenen Mädchens durch Soldaten

Weitere Fälle von sexuellem Missbrauch durch die Armee kommen ans Licht. Indigene fordern Demilitarisierung und Änderung der Militärdoktrin
Bogotá. Sieben Soldaten des Armeebataillons San Mateo im westlichen Departamento Risaralda haben vor Gericht gestanden, ein 11-jähriges Embera-Mädchen sexuell missbraucht zu haben.... weiter

Der feministische Frühling und die patriarchale Gegenoffensive

Die Welt muss verändert werden und die Frauen stehen dabei an vorderster Front
Eine der gegenwärtig relevantesten politischen Tatsachen ist die Positionierung des Feminismus als eine umgestaltende Kraft im Weltmaßstab. Dies geschah sowohl durch ihren Beitrag zur Mobilisierung... weiter

Frauen in Lateinamerika: Im Kampf gegen Morde und rechte Politik

Riesige Proteste in Chile, Mexiko, Brasilien und Argentinien. Frauenmorde und antifeministische Positionen neuer Rechter im Fokus
Mexiko-Stadt/Santiago/São Paulo/Buenos Aires/Berlin. Am internationalen Frauentag sind in Lateinamerika Hunderttausende für Gleichberechtigung, gegen antifeministische Positionen und... weiter

Soziale Bewegungen in Chile fordern plurinationale und feministische Verfassung

Nachbarschaftsräte und feministische Gruppen wollen eine vom Volk ausgehende verfassungsgebende Versammlung
Santiago de Chile. Im Innenhof der Universität von Santiago de Chile haben im Januar zwei große Treffen stattgefunden: Das Plurinationale Treffen der kämpfenden Frauen und das... weiter

Mexikanische Regierung verkündet Notfallplan gegen Gewalt an Frauen

Frauen und Mädchen bei einer Demonstration gegen Frauenmorde
Dramatische Lage und Verantwortung des Staates anerkannt. 872 Frauenmorde im Jahr 2018. Demonstrationen zum Internationalen Frauentag
Mexiko-Stadt. Die mexikanische Regierung hat einen Aktionsplan zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen vorgelegt. Dieser soll zum Teil mit sofortiger Wirkung umgesetzt werden. Die... weiter

Erinnerungen zum 8. März aus dem Gulumapu von Loreto Millalén

Loreto Millalén Iturriaga ist Mapuche-Aktivistin aus Chile, Textil-Künstlerin, Tänzerin, Töpferin, Poetin, und Gründerin und Direktorin der Mapuche-Textilkunstschule Ad Llallin
Mari mari com pu lamngen com pu domo ka mapu Grüße an alle Menschen und an alle Frauen Heute erinnern wir den Kampf für gleiche Rechte von Frauen und Männern und führen ihn weiter, in... weiter