Frente Amplio

17 Artikel

Klarer Sieg für Sebastián Piñera in Chile

Einer der reichsten Chilenen wird am 11. März 2018 zum zweiten Mal Nachfolger von Michelle Bachelet. Selbstkritik bei Gegenkandidat und Linken

Santiago. Mit neun Prozentpunkten Vorsprung hat der Kandidat des rechtskonservativen Bündnisses Chile Vamos (Auf geht’s, Chile), Sebastián Piñera, die Präsidentschaftswahlen in … weiter ›

Chile: Neues Linksbündnis als dritte politische Kraft etabliert

Frente Amplio gewinnt überraschend 20 Abgeordnetensitze. Präsidentin Bachelet: Wahlergebnisse zeigen Unterstützung der Bevölkerung für den Reformprozess

Santiago de Chile. Das linke Parteienbündnis Frente Amplio (FA) stellt nach den Parlamentswahlen in Chile vergangenen Sonntag 20 Abgeordnete und mit Juan Ignacio Latorre Riveros … weiter ›

Chile: Piñera gerät vor den Wahlen unter Druck

Chilenischer Chemie-Riese soll Piñeras Wahlkampagne 2009 finanziert haben. Beatriz Sánchez vom Linksbündnis Frente Amplio legt bei Umfragen deutlich zu

Santiago. In Chile hat der Konservative Sebastian Piñera bislang als sicherer Sieger der Präsidentschaftswahlen im kommenden November gegolten. In den vergangenen Wochen hat Beatriz … weiter ›

OAS-Generalsekretär erhält Gegenwind nach Kritik an Venezuela

Luis Almagro holte zum Rundumschlag gegen Regierung und Wahlbehörde aus. Nun distanzieren sich Parteigenossen von ihm, auch Ex-Präsident Mujica

Montevideo/Caracas/Berlin. Rund zwei Wochen vor den Parlamentswahlen in Venezuela hat der ehemalige uruguayische Außenminister und amtierende Generalsekretär der US-nahen … weiter ›

Pepe, Präsident von Uruguay

Mujica: Der Kapitalismus scheint am Ende angelangt zu sein. Es ist nur logisch, dass der demokratische Sozialismus an seine Stelle tritt

- Wir müssen den Staat grundlegend verändern, diese Revolution machen, meint er
- In jedem System "ist nichts schöner, nichts kostbarer als das Leben"
- Es lohnt sich, dafür zu kämpfen, dass die … weiter ›

Frente Amplio liegt bei Umfragen in Uruguay vorn

Linkskandidat Tabaré Vázquez mit deutlichem Stimmvorsprung. Stichwahl gegen Luis Lacalle Pou am 30. November. Amtsinhaber José "Pepe" Mujica tritt ab

Montevideo. Laut einer aktuellen Umfrage zu den Präsidentschaftswahlen in Uruguay liegt der Kandidat und ehemalige Präsident (2005-2010) Tabaré Vázquez des Mitte-Links-Bündnisses … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen