Friedensprozess

202 Artikel

Aufruf zur Stärkung der gesellschaftlichen Beteiligung an den Friedensgessprächen für Kolumbien

Soziale Bewegungen in Kolumbien rufen zu mehr Partizipation im Friedensprozess auf und schlagen einen "Sozialen Verhandlungstisch für den Frieden" vor

Aufruf zur Unterstützung der gesellschaftlichen Partizipation bei den Friedensgesprächen
Wir, verschiedene soziale, politische, kirchliche und Menschenrechtsorganisationen sowie Gewerkschaften, … weiter ›

Übergangsjustiz für Kolumbien zwischen Kritik und Zuspruch

Scharfe Töne von Ex-Präsident Uribe. International viel Zustimmung. Soziale Bewegungen für mehr Beteiligung der Gesellschaft an den Gesprächen

Bogotá. Das am 23. September von der Regierung und der Guerillabewegung Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens (Farc) geschlossene Abkommen wird vielfach als "historischer Moment" für … weiter ›

"Die Regierung wusste den Waffenstillstand nicht zu schätzen"

Der Kommandant der Farc-Guerilla, Pablo Catatumbo, im Exklusivinterview mit amerika21 über das Ende der Waffenruhe, die Friedensgespräche und die deutsche Kolumbien-Politik

Pablo Catatumbo, dessen bürgerlicher Name Jorge Torres Victoria lautet, ist Mitglied der Verhandlungsdelegation der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens – Armee des Volkes (Farc-EP) in der … weiter ›

FARC beenden einseitige Waffenruhe

Bogotá/Havanna. Die Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC) haben am Freitag ihren seit Dezember andauernden einseitigen Waffenstillstand aufgehoben. Dies geht aus einem … weiter ›

Gefechte zwischen FARC und Militär in Kolumbien

Guerilla spricht von Selbstverteidigung, Regierung von Hinterhalt. Präsident Santos ordnet erneut Bombardierungen von Lagern der Rebellen an

Bogotá. Große Sorge über den Fortgang des Friedensprozesses hat die kolumbianische Basisbewegung Marcha Patriótica nach dem Befehl von Präsident Juan Manuel Santos geäußert, die seit … weiter ›

FARC fordern Reform des Militärs in Kolumbien

Rebellen rühren an das Tabu Militär- und Polizeireform. Kommuniqué erläutert Agenda der Friedensdelegation in Havanna für die nächsten Gespräche

Havanna, Bogotá. Die Delegation der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC) bei den Friedensgesprächen hat zum Start der Verhandlungen im neuen Jahr ihre Verpflichtung … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen