Gipfel der Völker

13 Artikel

Gipfel der Völker in Bolivien debattiert Fluchtbewegungen und Rassismus

Podium beim Gipfel der Völker in Bolivien
Rund 4.000 Delegierte aus 43 Staaten kommen zu drittem Treffen dieser Art zusammen. Kritik an kapitalistischen Strukturen, Ausbeutung und Krieg

Tiquipaya, Cochabamba (Bolivien). In Bolivien ist am Mittwoch die dritte Weltkonferenz der Völker zu Ende gegangen, an der rund 4.000 Delegierte aus 43 verschiedenen Ländern teilnahmen. Unter dem … weiter ›

Zweiter Weltgipfel der Völker zum Klimawandel in Bolivien

Debatten um das "Buen Vivir" und die Verursachung des Klimawandels durch den Kapitalismus. Internationales Tribunal für Klimagerechtigkeit gefordert

La Paz. Vom 10. bis 12. Oktober hat der zweite Gipfel der Völker zum Klimawandel in Tiquipaya bei Cochabamba in Bolivien stattgefunden. Rund 8.000 Vertreter von sozialen … weiter ›

Proteste begleiten EU-Celac-Gipfel, Erklärung betont Völkerrecht

Zweitägiges Treffen beginnt heute. Debatten vor allem um Handelspolitik. NGOs richten Gegenveranstaltung aus. Werden Kuba und Bolivien isoliert?

Brüssel. Mit einem diesen Mittwoch beginnenden zweitägigen Spitzentreffen in Brüssel will die EU den Wirtschaftsbeziehungen zu Lateinamerika neuen Schwung verleihen. Zu dem Gipfel … weiter ›

2.000 Aktivisten bei "Gipfel der Völker" in Chile

Infostände auf dem "Cumbre de los Pueblos"
Treffen sozialer Bewegungen aus Europa, Lateinamerika und der Karibik tagt parallel zu Konferenz der EU und CELAC

Santiago de Chile. Das erste Gipfeltreffen zwischen der Europäischen Union und der Gemeinschaft Lateinamerikanischer und Karibischer Staaten (CELAC) wurde von einem Alternativgipfel … weiter ›

Nachhaltigkeitskonferenz in Rio eröffnet

Demonstration anlässlich der Rio+20-Konferenz
Staats- und Regierungschefs einigen sich auf Abschlussdokument. Kritik und Proteste von Umweltschützern und NGOs

Rio de Janeiro. Begleitet von Protesten hat in Brasilien die UNO-Klimakonferenz Rio+20 begonnen. Am Mittwoch eröffnete UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon das internationale Treffen, bei … weiter ›

Repression gegen Gipfel-Radio in Rio de Janeiro

Militärpolizei im Zelt des Gipfel-Radios
Behörde versucht Radio des Gipfels der Völker zu schließen. Radioaktivisten senden weiter vom Gegengipfel zur Rio+20-Konferenz

Rio de Janeiro. Polizeieinheiten und Vertreter der brasilianischen Telekommunikationsbehörde Anatel haben am Sonntag in Rio de Janeiro versucht, das Radio des "Gipfels der Völker" zu … weiter ›

Proteste und Dissenz überschatten "Amerika-Gipfel"

"Winde des Wandels" - Logo des alternativen Gipfels der Völker in Cartagena
Ausschluss Kubas und Malwinen-Konflikt dominieren Agenda. Mehrere Absagen schmälern Bedeutung. Soziale Bewegungen auf Gegengipfel

Cartagena, Kolumbien. Deutlich überschattet von Protesten sozialer Bewegungen und schweren Differenzen mit den USA und Kanada geht am heutigen Sonntag in der nordkolumbianischen … weiter ›

Auf nach Cochabamba!

Auf nach Cochabamba!
Im April findet in Bolivien der Gipfel der Völker zum Klimawandel statt. Skepsis in Europa

La Paz. Angesichts des Scheiterns des Klimagipfels von Kopenhagen hat Boliviens Präsident Evo Morales zu einem Gipfel der Völker vom 20. bis zum 22. April im bolivianischen … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen