Großgrundbesitzer

24 Artikel

Brasilien: Rückfall in brutale Zeiten

Die zunehmende politische Gewalt in Brasilien geht in erster Linie auf das Konto der übermächtigen Agrarlobby

Der Beitrag von Anne Vigna erschien zuerst in der Le Monde diplomatique vom 9. Mai 2018
Fast zwei Jahre ist es her, dass die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff vom Bundessenat ihres Amts … weiter ›

Die Agrar-Elite in Uruguay macht mobil

Agrarsektor lässt Dialog mit der Regierung von Präsident Tabaré Vázquez platzen. Weitreichende Unterstützung verlangt. Forderungen zunehmend politisch

Montevideo. Vertreter der Agrarverbände in Uruguay haben die Verhandlungen mit der Regierung abgebrochen. Die Vorschläge und Maßnahmen von Präsident Tabaré Vázquez seien … weiter ›

Brasilien: Auftraggeber von Massaker an Landlosen-Aktivisten im Gefängnis

MST feiert Verhaftung des verantwortlichen Großgrundbesitzers. Signal gegen Straflosigkeit. Unter de facto-Präsident Temer eskalieren die Landkonflikte

Salvador, Bahia. Der Großgrundbesitzer Adriano Chafik Luedy, in Brasilien rechtskräftig wegen Mordes verurteilt, ist am 14. Dezember in Salvador de Bahia verhaftet worden. Am 20. … weiter ›

"Großgrundbesitzer in Brasilien haben eine Lizenz zum Töten"

Gespräch mit Vertretern der brasilianischen Kommission für Landpastorale über die aktuelle politische Situation und die Dominanz der Landoligarchie

Noch unter der Militärdiktatur gründete sich 1975 mit Unterstützung der katholischen Bischofskonferenz Brasiliens die Kommission für Landpastorale (CPT). Ihr Ziel: An der Seite der Kleinbauern und … weiter ›

Zehn Tote bei Massaker an Landlosen in Brasilien

Opfer in ihren Behausungen hingerichtet. Mutmaßlich Großgrundbesitzer und Holzmafia entsandten Auftragsmörder. Seit Jahren Landkonflikte in der Region

Taquaruçu do Norte, Brasilien. Bei einem Massaker an Kleinbauern sind im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso am vergangenen Donnerstag mindestens acht Menschen ermordet worden. … weiter ›

Venezuela: Die Volksmacht neu denken

Die Volksorganisation steht vor neuen Herausforderungen, nicht nur sozialer und ökonomischer sondern auch politischer Akteur zu sein

Auf einigen Internetseiten und in sozialen Netzwerken zirkuliert seit Tagen eine Nachricht: Ein verlassenes Landgut – ihr Besitzer ist ein ehemaliger Bürgermeister und chavistischer Militär – wurde … weiter ›

Lateinamerika mit weltweit ungleichstem Besitz an Agrarland

Konzentration an fruchtbarem Boden verursacht soziale Probleme und Umweltkonflikte. Kolumbien ist das Land mit dem größten Gefälle

Oxford/Bogotá. In Lateinamerika besitzen nur 32 Personen denselben Reichtum, über den die rund 300 Millionen Ärmsten des Kontinents verfügen, berichtet die Hilfs- und … weiter ›

Landkonflikte in Brasilien eskalieren

Palmas, Brasilien. Die brasilianische Landpastorale Comissão Pastoral da Terra (CPT) fordert vom brasilianischen Staat Maßnahmen, um die jüngste Gewaltwelle gegen landlose Bauern … weiter ›

Landkonflikte in Brasilien nehmen an Schärfe zu

Gewalt gegen landlose Bauern und Aktivisten im Bundesstaat Rondônia explodiert. Polizei und Presse machen Bewegungen der Landarbeiter verantwortlich

Porto Velho. Die brasilianische Landpastorale Comissão Pastoral da Terra (CPT) äußert sich besorgt über die Zunahme von Gewalt bei Landkonflikten. Die Kommission hat im Februar die … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen