Ignacio Ramonet

14 Artikel

Eine venezolanische Geschichte

Hugo Chávez und Amerika21.de-Kolumnist Ignacio Ramonet im Interview
In dem Interview-Band von Ignacio Ramonet wird klar, warum Hugo Chávez zum Kristallisationspunkt der Geschichte seines Landes wurde
Es gibt historische Momente, in denen die "katalysierende Wirkung einer einzelnen Person nötig" ist, "damit es zum Durchbruch kommt". Diese Person bildet "in dieser Lage ein wichtiges Bindeglied,... weiter

Zwei weitere Stunden mit Fidel

Amerika21.de-Kolumnist Ignacio Ramonet berichtet über ein Treffen mit Fidel Castro
Es war ein frühlingshafter Tag, überflutet von schimmerndem Licht und der charakteristischen Luft des zauberhaften kubanischen Dezembers. Vom nahen Meer wehten Gerüche herüber und man hörte die... weiter

Eine Revolution in der Revolution

Ignacio Ramonet (li.) mit Nicolás Maduro (re.)
Ignacio Ramonet im Gespräch mit Venezuelas Präsident Nicolás Maduro
Nachdem ihr Versuch gescheitert ist, den am 14. April demokratisch gewählten Präsidenten Venezuelas, Nicolás Maduro, zu delegitimieren, bereitet sich die Opposition auf die Regionalwahlen vom 8.... weiter

Was bedeutet Chávez’ Krankheit?

Gastbeitrag von Ignacio Ramonet über die heute verschobene Vereidigung von Hugo Chávez, die Gesundheit des Präsidenten und die Opposition
Paris/Caracas. In Venezuela muss es von Rechts wegen auch nach dem heutigen 10. Januar keine Neuwahlen geben. Erstens sieht die venezolanische Verfassung von 1999 vor, dass der... weiter

Die postnukleare Ära

Essay von Ignacio Ramonet zur Veränderung des weltweiten Umgangs mit Nuklearenergie seit Fukushima
Fukushima bedeutet das Ende einer Illusion und den Beginn der postnuklearen Ära. Auf der internationalen Skala für Atomunfälle (INES) auf dem höchsten Niveau 7 eingestuft, ist das Unglück in Japan... weiter

"Empört Euch!"

Ignacio Ramonet
Der französische Diplomat a.D. Stéphane Hessel hat ein beachtenswertes Buch geschrieben. Essay von Ignacio Ramonet
Er ist 93 Jahre alt und heißt Stéphane Hessel. Die Geschichte seines Lebens gleicht einem Roman. Das war in gewisser Weise schon vor seiner Geburt so. Einige erinnern sich vielleicht an den Film "... weiter

Um Spanien steht es schlecht

Essay von Ignacio Ramonet zu den Folgen der Wirtschaftskrise
Der soziale Frieden ist beendet. Der Generalstreik gegen die Arbeitsmarktreform der Regierung von Jose Luis Zapatero vom 29. September war wahrscheinlich der Auftakt zu stürmischen Zeiten. Die... weiter