Juan Orlando Hernández

31 Artikel

Der Wahlbetrug in Honduras und die vom US-Drogenkrieg finanzierte Korruption

The Intercept-Autorin Danielle Mackey berichtet über den Zusammenhang zwischen Korruption, Wahlbetrug, Drogenhandel und US-Politik im Verbund mit lokalen Eliten

In der Nacht vom 2. Dezember 2017 protestierte eine honduranische Frau in der ländlich geprägten Provinz Olancho gegen das, was in ihren Augen eine gestohlene Wahl war. Die im achten Monat schwangere … weiter ›

Honduras: Keine Ruhe nach Amtsantritt von Präsident Hernández

Auch nach Amtseinführung gehen Proteste gegen Wahlbetrug weiter. Wieder Demonstrant von Militärpolizei getötet. UN und OAS wollen Dialog mit neuer Regierung

Choloma, Honduras. Bei der Räumung einer Straßensperre in Choloma nahe der zweitgrößten Stadt von Honduras, San Pedro Sula, ist am Montag der 40-jährige Ismael Hernández von … weiter ›

Honduras: Polizei und Militär auf allen Straßen

Landesweite Aktionswoche gegen erneute Amtsübernahme durch Präsident Juan Orlando Hernández. Verletzte und Festnahmen bei Protesten. Parlament abgeriegelt

Tegucigalpa. Ein Großaufgebot an Militär und Polizei versucht derzeit in Honduras, die Protestwoche gegen den neuerlichen Amtsantritt von Präsident Juan Orlando Hernández am 27. … weiter ›

Tausende Honduraner fordern Rücktritt von Präsident Hernández

Proteste gegen Anerkennung der Wahlergebnisse in Honduras gehen weiter. Wiederholte Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und staatlichen Sicherheitskräften. Weitere Aktionen angekündigt

San Pedro Sula/Tegucigalpa. Tausende Honduraner sind am vergangenen Samstag dem Aufruf des Wahlbündnisses der Allianz der Opposition gefolgt und haben friedlich in der nördlichen … weiter ›

Wahlbehörde in Honduras erklärt amtierenden Präsidenten zum Wahlsieger

Opposition erkennt Ergebnisse nicht an. Organisation Amerikanischer Staaten fordert Neuwahlen. Militarisierung und Repression gegen zunehmende Proteste

Tegucigalpa. Trotz zahlreicher Unregelmäßigkeiten und Zweifel an der Transparenz des Wahlprozesses hat der Präsident des Obersten Wahlgerichts (TSE) von Honduras den amtierenden … weiter ›

Schwere politische Krise in Honduras nach Wahlen

Massive Proteste und Vorwürfe des Wahlbetrugs. Gewaltsames Vorgehen staatlicher Kräfte. Opposition fordert Neuauszählung unter internationaler Kontrolle

Tegucigalpa. Auch zwei Wochen nach den Präsidentschaftswahlen vom 26. November ist ein endgültiges Ergebnis durch das Oberste Wahlgericht (TSE) nicht in Sicht. Salvador Nasralla, … weiter ›

Proteste und Sorge wegen Lage in Honduras

Opposition fordert unabhängige Neuauszählung von tausenden Wahlzetteln. Organisationen aus Deutschland wenden sich an EU. Brüssel zurückhaltend

Tegucigalpa/Berlin/Brüssel. Fast zwei Wochen nach den Präsidentschaftswahlen in Honduras kommt das mittelamerikanische Land nicht zur Ruhe. Die Opposition wirft der Regierung von … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen