Kirche

47 Artikel

In Argentinien kämpfen Frauen für legale Abtreibung und gegen Gewalt

Am Weltfrauentag gehen tausende Menschen auf die Strasse. Verweigerung der Abtreibung nach Vergewaltigung einer 11-Jährigen sorgt für heftige Kritik
Buenos Aires/San Miguel de Tucumán. Der heutige Weltfrauentag wird in Argentinien von sozialen Organisationen, Aktivistinnen und Frauengruppen mit landesweiten Demonstrationen... weiter

Klerikale Rechte mobilisiert in Chile

Demonstrationen am "Nationalen Tag der Evangelikalen und Protestantischen Kirchen" in gut zwei Dutzend Städten "für Jesus" und "gegen Genderideologie"
Santiago de Chile. Konservativ-christliche Gruppierungen haben in Chile am Wochenende in 28 Städten zu Demonstrationen gegen "Genderideologie" aufgerufen. Teilgenommen haben... weiter

Ermittlungen gegen Kardinal in Chile wegen Kindesmissbrauchs

Staatsanwaltschaft sieht Verdunklungsgefahr. Kardinal Ezzati zieht sich zurück und meldet sich krank. Opfer fordern Taten statt Gebete
Santiago de Chile. In Chile wird es angesichts von Ermittlungen wegen Kindesmissbrauchs zunehmend eng für den italienischen Kardinal Ricardo Ezzati. Seit der Staatsanwalt von... weiter

Aufrufe für Ende der Gewalt in Nicaragua

Appell aus dem Vatikan. Katholische Kirche nimmt Vermittlerrolle ein. Polizei fordert friedliche Proteste. Verantwortung für Tote und Verletzte umstritten
Managua. In Nicaragua hat die staatliche Wahrheitskommission am Freitag inmitten einer nach wie vor angespannten Situation dazu aufgerufen, den Dialog zwischen Regierung und... weiter

Frauen in Argentinien kämpfen für Recht auf legale Abtreibung

Siebter Ansatz für ein Gesetz zum Abbruch von Schwangerschaften seit der Wiedereinführung der Demokratie 1983. Regierung von Präsident Macri kritisch
Buenos Aires. In Argentinien spitzt sich die Debatte um das Recht legaler Schwangerschaftsabbrüche mit neuen Protesten zu. Vor wenigen Tagen fand vor dem Parlament in der Hauptstadt... weiter

Papst-Besuch in Chile: Anbetung und Kritik an Staat und Kirche

Rolle der katholischen Kirche im Wandel. Verbindung zu Wahlkampf des designierten Präsidenten Sebastian Piñera. Papstbesuch steht in der Kritik
Santiago. Papst Franziskus kommt zwischen dem 15. und 18. Januar zu einem Beusch nach Chile. Er wird ein kurzes aber intensives Programm abwickeln, das ihn nach Temuco, die... weiter

"Sie werden Romero zu einem Heiligen 'light' machen"

Interview mit Jaime García von der Organisation Convergencia Monseñor Oscar Romero, einem Weggefährten des ermordeten Erzbischofs von San Salvador, der am heutigen 23. Mai vom Vatikan seliggesprochen wird
Am 23. Mai 2015 feiert El Salvador in einer offiziellen Zeremonie, zu der zahlreiche Staatsgäste erwartet werden, die Seligsprechung des ehemaligen Erzbischofs der Metropolregion San Salvador, Oscar... weiter

Kuba verstärkt Beziehungen zu Italien, Frankreich und Vatikan

François Hollande als erster französischer Präsident seit 1898 in Kuba. Besuch folgt auf Treffen Raúl Castros mit Italiens Premier und dem Papst in Rom
Havanna/Rom. Als erster europäischer Staatschef seit der vorsichtigen Annäherung zwischen den USA und Kuba ist Frankreichs Präsident François Hollande am Montag zu einem Besuch in... weiter