Koka

39 Artikel

Die Toten in Kolumbien waren vorhersehbar

Alfredo Molano erklärt, dass das Massaker von Tumaco kein "Ausnahmefehler" ist, sondern Folge der neusten Repressionspolitik der Regierung

Am 5. Oktober hat die Drogenbekämpfungspolizei mindestens sieben Kleinbauern im Landkreis Tumaco im Südwesten Kolumbiens getötet, während diese gegen die Vernichtung von Koka-Feldern friedlich … weiter ›

Bolivien: Evo Morales fordert effektive Bekämpfung von Drogenkonsum

Koka-Pflanzen an einem Hand in der Nähe von Caranavi im Westen von Bolivien
Disput um Erhöhung von Anbaufläche in dem südamerikanischen Land. Präsident schlägt Zertifizierung von Konsumentenstaaten vor

La Paz. Einen Tag nach dem Regierungsbeschluss zur Ausweitung der legalen Koka-Anbaufläche Boliviens von 12.000 Hektar (ha) auf 22.000 ha hat die Europäische Union die bolvianische … weiter ›

Regierung und Farc starten Initiative gegen Drogenanbau in Kolumbien

Koka-Anpflanzungen in Südamerika
Finanzielle Anreize und Beratung sollen rund 50.000 Hektar neuer Nutzung zuführen. Überprüfung von Landbesitz soll geregelt werden. Streit um Einsatz von Glyphosat

Bogotá. In Kolumbien haben Vertreter von Regierung und der Rebellenorganisation Farc ein landesweites Programm zur Rückdrängung des illegalen Drogenanbaus vorgestellt. Der Nationale … weiter ›

Präsident von Bolivien: US-Krieg gegen die Drogen ist gescheitert

Scharfe Kritik aus Bolivien an der Politik Washingtons. Evo Morales nimmt in New York an Sondersitzung zum globalen Drogenproblem teil

New York/La Paz. Am Donnerstag hat der Präsident von Bolivien, Evo Morales, auf einer Sondersitzung der Vereinten Nationen zum weltweiten Drogenproblem (UNGASS) in New York das … weiter ›

Konflikt zwischen Bolivien und USA um Drogenpolitik dauert an

US-Bericht über Drogenhandel bekräftigt Vorwürfe gegen La Paz. Regierung Morales hatte US-Behörde DEA des Landes verwiesen. US-Zahlen fragwürdig

Washington. US-Präsident Barack Obama hat dem Kongress einen Jahresbericht über den Kampf gegen illegalen Drogenhandel überreicht, in dem der bolivianischen Regierung Verfehlungen … weiter ›

Weniger Koka-Anbau in Bolivien

La Paz. Die Anbaufläche der Koka-Pflanze hat sich in Bolivien um elf Prozent von 23.000 Hektar 2013 auf 20.400 Hektar im Jahr 2014 verringert. Das geht aus dem am Montag vorgelegten … weiter ›

Disput um geplante Kokasteuer in Bolivien

Kokagesetz von 1988 soll kommendes Jahr ersetzt werden. Regierung drängt auf Steuer für Produzenten. Gewerkschaften streiten über Vorhaben

La Paz. Boliviens Vizeminister für soziale Verteidigung und kontrollierte Substanzen, Felipe Cáceres, hat vergangene Woche die Entscheidung der Regierung bekannt gegeben, eine … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen