Konzerne

16 Artikel

Proteste gegen Fracking in Kolumbien angekündigt

Verträge für sieben Erdölfelder vergeben. Gemeinden im Nordkolumbien wollen Fracking verhindern. Staat würde vorerst keine Gewinne erzielen

Bogotá. Mehrere Gemeinden im Norden von Kolumbien haben zur Mobilisierung gegen das Fracking-Verfahren aufgerufen, das der US-Konzern Conocophillips und die kanadische Firma CNE Oil … weiter ›

Eine andere Perspektive

Jacquelin Jiménez, Erzieherin und Ordensschwester aus Venezuela, berichtet über die Knappheit an Lebensmitteln, Medikamenten und anderen Grundbedarfsgütern

"Es braucht keine Flügel, um einen Traum zu verwirklichen, es reichen die Hände, es reicht das Herz,es reichen die Beine und das Engagement" (Aus einem Lied von Silvio Rodríguez)
In den vergangenen … weiter ›

Erstmals Unternehmer als Komplize der Diktatur in Argentinien verurteilt

Levín arbeitete mit Repressionsapparat zusammen. Verantwortlich für Festnahme und Folterung eines Gewerkschafters. Opfer nennen Urteil historisch

Salta, Argentinien. Das Oberste Gericht der argentinischen Stadt Salta hat den früheren Eigentümer des Transportunternehmens La Veloz del Norte, Marcos Levín, wegen Verbrechen gegen … weiter ›

Menschenrechte wichtiger als Wirtschaftsinteressen

Offener Brief an die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, anlässlich ihrer Kolumbienreise

Sehr geehrte Frau Kraft,
 

zu Ihren Äußerungen während Ihrer Kolumbienreise vom 25. – 27. November möchten wir Ihnen unseren Widerspruch und massive Kritik mitteilen.
Die Reise in … weiter ›

Multiwatch ist aktiv, "damit Multis die Menschrechte respektieren"

Seit zehn Jahren schaut die Schweizer Menschenrechtsorganisation Multiwatch den globalen Großkonzernen auf die Finger

Radio Bern Rabe: Glencore ist ein Symbol geworden. Der multinationale Rohstoffkonzern ist das Symbol für die Arroganz des großen Kapitals. In Afrika oder in Lateinamerika werden Rohstoffe … weiter ›

Bolivien schließt Abkommen mit Konzernen in Europa

Thyssenkrupp, Siemens, Thales, Total und British Gas handeln mit Bolivien. Frankreich nimmt Entwicklungszusammenarbeit mit La Paz auf

Berlin/Paris/La Paz. Im Rahmen seiner Europareise Anfang November hat Boliviens Präsident Evo Morales mehrere Handelsprojekte abgeschlossen. Eines dieser Vorhaben betrifft den Export … weiter ›

Geld an Paramilitärs: US-Gericht gibt neue Akten über Chiquita frei

Herausgabe von mehr als 9.000 Dokumenten über Konzernpolitik in Kolumbien beantragt. Widerspruch des Unternehmens abgelehnt. Kooperation seit 2007 bewiesen

Washington. In den USA könnten neue Details über die Zusammenarbeit zwischen dem US-Agrargroßhändler Chiquita Brands International und Paramilitärs in Kolumbien bekannt werden, … weiter ›

UN verhandeln Vertrag über transnationale Konzerne und Menschenrechte

Verbindliche Menschenrechtsnormen für Unternehmen sollen festgelegt und Verstöße sanktioniert werden. Deutschland boykottiert die Verhandlungen

Genf. Zu Ihrer ersten Arbeitssitzung hat sich die zwischenstaatliche Gruppe des UN-Menschenrechtsrates getroffen, die bis 2017 ein Grundlagenabkommen über ein internationales, … weiter ›

VW soll Vergangenheit in Brasilien aufarbeiten

Konzernkritiker und Journalisten weisen auf Verstrickungen während der Diktatur hin. Konzern lehnt kritische Anträge bei Hauptversammlung ab

Hannover/Brasília. Im Zuge der Aufarbeitung der brasilianischen Militärdiktatur (1964-1985) ist nun auch der deutsche Volkswagen-Konzern ins Schlaglicht geraten. Auf der … weiter ›

Argentinien: Konzerne und Militärdiktatur

Sonderkommission soll Zusammenarbeit von Großkonzernen und Diktatur untersuchen. Wirtschaftliche Akteure bis heute straflos

Buenos Aires. Im argentinischen Bundesstaat Río Negro wird eine Sonderkommission zur Untersuchung der Beziehungen zwischen zahlreichen in Argentinien agierenden Großkonzernen und der … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen