Militärdiktatur

165 Artikel

Argentinien unter Macri: "Die Regierung missachtet die Vergangenheit"

Der argentinische Autor Sergio Raimondi analysiert im Gespräch mit dem Publizisten Peter B. Schumann die einschneidenden Veränderungen im Land

Monatelang haben die Dozenten von Schulen und Hochschulen für eine angemessene Entschädigung für die galoppierende Inflation und die drastischen Preiserhöhungen und eine gründliche Bildungsreform … weiter ›

Richtungsweisendes Urteil zu Todesflügen in Argentinien

29 mal lebenslang und 19 mehrjährige Haftstrafen im Verfahren gegen Verantwortliche des Folterzentrums Esma. Gemischte Bilanz der Strafmaße

Buenos Aires. In Argentinien sind die Urteile in der sogenannten Megacausa Esma (etwa: Mammutprozess Esma) gefällt worden und haben ein Stück Justizgeschichte in der … weiter ›

Kennedy-Akten legen Aktivitäten der CIA in Chile offen

Geheimdokument der CIA
Dokumente belegen Ausmaß der Programme gegen die gewählte Allende-Regierung. Unterstützung der Diktatur. CIA wusste von Terrorplänen

Washington. Aus den jüngst freigegebenen Geheimdienstakten über die Ermordung des US-Präsidenten John F. Kennedy in den USA im Jahr 1963 geht – von der Presse weitgehend unbeachtet … weiter ›

Wahrheitskommission in Bolivien nimmt Arbeit auf

Präsident Morales vereidigt Mitglieder der Kommission zur Aufarbeitung der Diktaturverbechen. Streitkräfte sagen Unterstützung zu. Kritik von Opferverbänden

La Paz. In Bolivien hat die von der Regierung eingesetzte Kommission zur Aufarbeitung der Diktatur ihre Arbeit aufgenommen. Bei einer Zusammenkunft zwischen den fünf … weiter ›

Richter in Argentinien wegen Verbrechen gegen die Menschheit verurteilt

Strafprozess in der Provinz Mendoza. Insgesamt zwölf Urteile zu lebenslanger Haft. Darunter erstmals auch gegen vier ehemalige Richter der Militärdiktatur

Mendoza. In der argentinischen Provinz Mendoza ist ein Gerichtsprozess wegen Verbrechen gegen die Menschheit mit einem wegweisenden Urteil zu Ende gegangen. Den 28 Angeklagten wurde … weiter ›

Angela Merkel wirbt in Argentinien und Mexiko für engere Kooperation

Bundesregierung will Bündnisse vor G20-Gipfel stärken. Menschenrechtsgruppen weisen auf Relativierung der Diktaturverbrechen unter Präsident Macri hin

Berlin/Buenos Aires. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Mittwochabend zu einem Besuch in Argentinien und Mexiko aufgebrochen, um die Beziehungen mit den dortigen … weiter ›

Kundgebungen zum Jahrestag des Militärputsches in Argentinien

Neben dem Gedenken standen Proteste gegen den Geschichtsnegationismus der Regierung Macri und ihre aktuelle Wirtschafts- und Sozialpolitik im Mittelpunkt

Buenos Aires. Hunderttausende Menschen haben sich am 24. März in Buenos Aires und in den verschiedenen Provinzen Argentiniens versammelt, um des 41. Jahrestages des Militärputsches … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen