Morde

95 Artikel

Der heimliche politische Genozid in Kolumbien

Das derzeit populäre Hashtag in Kolumbien lautet #NosEstánMatando, was übersetzt soviel heißt, wie "Sie töten uns"

"Man weiß nicht, ob man zuerst von den Paramilitärs oder von der Flutwelle des Hidroituango getötet wird."
Ana María Cortés
Während viele der wichtigsten internationalen Medien sich mit der … weiter ›

Erneut Aktivisten in Kolumbien ermordet, Behörden zurückhaltend

Hohe Zahl politischer Morde in 2016. Neue Fälle in Departements Cesar und Chocó. Drohungen von rechten Paramilitärs nehmen wieder zu, UN besorgt

Bogotá. Der Friedensprozess in Kolumbien wird weiterhin durch Morde an politischen Aktivisten und Mitglieder der Farc-Guerilla sowie ihnen nahestehenden Personen überschattet. … weiter ›

Weniger Gewaltverbrechen in Ecuador

Innenminister Diego Fuentes über den Rückgang der Gewaltverbrechen in Ecuador

Quito. Im Jahr 2016 starben nach Angaben des Innenministeriums in Ecuador 914 Menschen eines gewaltsamen Todes, das waren 107 weniger als im Vorjahr. Damit liege die Zahl erstmals … weiter ›

Brasilien führt im Ranking bei Morden an Umweltaktivisten

Ein Oxfam-Bericht alarmiert wegen des Anstieges von Morden an Menschenrechts- und Umweltaktivisten in Lateinamerika. Brasilien nimmt dabei den Spitzenplatz ein

São Paulo. Brasilien führt weltweit das Ranking von tödlichen Übergriffen auf Aktivisten aus dem Menschenrechts- und Umweltbereich an. Mindestens 74 Menschen sind zwischen Januar … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen