Morena

14 Artikel

Spannung vor Schicksalswahl in Mexiko

Umfragen sagen historischen Sieg der Linken voraus. Neben der Wahl des Präsidenten und des Parlamentes auch Regionalwahlen in 30 von 32 Bundesstaaten

Mexiko-Stadt. 80.000 Menschen sind am Mittwoch ins symbolträchtige Aztekenstadion nach Mexiko-Stadt gekommen, um das Ende der Wahlkampagne des aussichtsreichen linken … weiter ›

Wahlen in Mexiko: Eine neue Geschichtsschreibung?

Es gilt als fast sicher, dass Linkskandidat Amlo und seine Partei Morena die Wahlen für sich entscheiden können. Doch frei von Widersprüchen ist seine Politik nicht

Ramón (Name geändert) ist nervös. Auf einem bunten Markt im Zentrum Mexiko-Stadts betreibt er einen kleinen Fleischstand. Es kommen viele Kunden, das Geschäft läuft gut. Überhaupt scheint alles wie … weiter ›

Mexiko: Zielgerade mit Hindernissen

Zum ersten Mal könnte die Linke sowohl die Präsidentschafts- als auch die Parlamentswahlen in Mexiko gewinnen

Der Wahlkampf für den 1. Juli ist in seine heiße Phase übergegangen. Schon jetzt ist klar, dass es ein Kampf aller gegen den haushohen Favoriten Andrés Manuel López Obrador und seine Partei Morena … weiter ›

Wahlen am 1. Juli in Mexiko ‒ Veränderung und Bruch

Anders als in der Vergangenheit ist beim Mitte-links-Kandidaten Andrés Manuel López Obrador nicht mehr explizit von der Abschaffung des neoliberalen Wirtschaftsmodells die Rede

Welche realen Möglichkeiten auf eine Änderung des Wirtschaftsmodells eröffnen sich bei den kommenden Präsidentschaftswahlen? Keine. Beim Urnengang am 1. Juli steht das Ende des neoliberalen Modells … weiter ›

López Obrador will in Mexiko die Korruption stärker bekämpfen

Linker Präsidentschaftskandidat präsentiert Anwärter für Justizämter. Präsident soll künftig bei mehr Rechtsverstößen angeklagt werden können

Mexiko-Stadt. Der designierte linke Präsidentschaftskandidat Andrés Manuel López Obrador hat vor wenigen Tagen als Teil einer Initiative gegen die massive Korruption in Mexiko seine … weiter ›

In Mexiko kann die Linke gewinnen

Die größte Chance des progressiven Kandidaten López Obrador ist die Spaltung der beiden rechten Parteien. Sein größter Gegner ist der Betrug

Mexiko-Stadt. Die Linke in Mexiko erreicht schon zum achten Mal das Ende eines Wahlkampfes, dieses  Mal mit der Aussicht auf einen Sieg am 1. Juli dieses Jahres. Sieben Mal … weiter ›

Mexiko: Morena driftet nach rechts

Um die Wahlen 2018 zu gewinnen hat Morena natürlich das Recht, sich soweit nach rechts zu bewegen, wie die Partei es für notwendig hält. Aber das Mindeste wäre, dies auch zuzugeben

Die Ankündigung erschütterte die breite Bewegung aus indigenen Gemeinden, Wissenschaftlern, Künstlern, Campesinos und Aktivisten, die die Aussaat von Genmais in Mexiko ablehnen. Víctor Villalobos, … weiter ›

Ecuador plant 2018 höhere Investionen in Bildung und Gesundheit

Neun Prozent mehr Ausgaben für Hochschulen. Reduzierung des Haushaltsdefizits auch 2018. Weiterhin umfangreiche Sozialprogramme

Quito. Ecuadors Wirtschafts- und Finanzminister, Carlos de la Torre, hat für das Haushaltsjahr 2018 eine Erhöhung der Bildungs- und Gesundheitsausgaben angekündigt. … weiter ›

Regierungspartei PRI verliert bei Regionalwahlen in Mexiko

PRI halbiert nahezu ihre Stimmanteile in allen Bundesstaaten. Linksbündnis erreicht zweistellige Ergebnisse. Wahlbetrug in zwei Bundesstaaten angeprangert

Mexiko-Stadt. Die Partei des mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto hat bei wegweisenden Wahlen in vier Bundesstaaten herbe Verluste einstecken müssen. In México und Coahuila … weiter ›

López Obrador verlässt die PRD

López Obrador am 9. September 2012
Bekanntester Oppositionspolitiker will mit neuer Bewegung "Morena" arbeiten

Moderatorin: Der Ex-Präsidentschaftskandidat in Mexiko, Andrés Manuel López Obrador, hat seinen Austritt aus der "Progressiven Bewegung" bekanntgegeben, einem Bündnis dreier linker … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen