Münchener Rück

2 Artikel

Besetzung von Belo-Monte-Baustelle beendet

Kayapó-Indigener im Fluss Xingu
Brasiliens Präsidialamtsminister nennt indigene "Banditen" und verweigert Gespräch. Besetzer ziehen friedlich ab

Brasília. Die seit dem 2. Mai andauernde Besetzung des Geländes der Baustelle für den drittgrößten Staudamm der Welt, Belo Monte am Fluss Xingu in Amazonien, ist in der Nacht des 9. … weiter ›

Kritik an Münchener Rück wegen Belo-Monte-Damm

Protest gegen Münchener Rück
Gegenanträge von Kampagnenbündnis auf Nicht-Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat für Münchener-Rück-Aktionärsversammlung am 25. April

München/Berlin. Ein europäisches Kampagnenbündnis gegen die Beteiligung europäischer Konzerne am umstrittenen Staudamm Belo Monte im brasilianischen Bundesstaat Pará hat in … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen