Naumann-Stiftung

23 Artikel

Konrad-Adenauer-Stiftung verlässt Ecuador

Büroleiter begründet Schritt mit Monitoring des Ministeriums für Entwicklung. KAS werde sich "weiter engagieren"

Quito. Die deutsche Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) schließt am 1. September ihr Büro in Ecuador. Dies erklärte die Pressesprecherin der CDU-nahen Organisation, Susanne Kophal, am … weiter ›

Putsch-Verteidiger soll Entwicklungshilfe leiten

Sitz der Naumann-Stiftung in Honduras
Kritik an Berufung von Vertreter der Naumann-Stiftung in Ministerium. Mitarbeiter hatte Umsturz in Honduras 2009 befürwortet

Berlin/Tegucigalpa. Während die FDP im Superwahljahr 2011 beinahe von der politischen Bildfläche verschwunden ist, sorgt die parteinahe Friedrich-Naumann-Stiftung (FNSt) weiter für … weiter ›

Ist Vertrauter Porfirio Lobos ein Drogenboss?

Miguel Facussé
Wikileaks und Lateinamerika: Depesche aus dem Jahr 2006 berichtet über Drogengeschäfte des Großgrundbesitzers Miguel Facussé

Tegucigalpa. Die US-Regierung und Washingtoner Diplomaten in Honduras hatten offenbar schon vor Jahren Hinweise auf enge Verbindungen des Großgrundbesitzer Miguel Facussé mit … weiter ›

Daniel Ortega auf der Zielgerade

Werbung für die regierende FSLN
Amtierender Präsident Nicaraguas kann derzeit mit 62 Prozent der Stimmen rechnen. Deutsche Naumann-Stiftung spricht von geplantem Wahlbetrug

Managua. Nicaraguas amtierender Präsident Daniel Ortega kann bei den Wahlen Anfang November mit einer komfortablen Mehrheit rechnen. Nach einer Meinungserhebung des Umfrageinstituts … weiter ›

Nicaragua: Ortega führt, Naumann hetzt

Wahlplakat für Ortega in Nicaragua
Amtierender Präsident kann mit rund 60 Prozent der Stimmen rechnen. Vertreter der deutschen Naumann-Stiftung spricht von Wahlbetrug

Managua. Nach der letzten Meinungsumfrage des nicaraguanischen Unternehmens M&R Consultores zur Präsidentenwahl Anfang November 2011 wurde ein Stimmenanteil von 56,5 Prozent für … weiter ›

Kritik nun auch an Kuba-Politik der FDP-Stiftung

Podium der Kuba-Tagung der Naumann-Stiftung
Mitglieder der kubanischen Gemeinde weisen Kontakte der Naumann-Stiftung mit Dissidenten zurück. Präsenz auf Veranstaltungen angekündigt

Berlin. Neben der umstrittenen Haltung der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung gegenüber dem Putsch in Honduras vor zwei Jahren sorgt nun auch ihre Politik gegenüber Kuba für … weiter ›

Gedenken an Putsch in Honduras vor zwei Jahren

Kundgebung in Potsdam
Zehntausende in Honduras auf den Straßen. Kundgebung auch in Deutschland vor der Potsdamer Zentrale der Friedrich-Naumann-Stiftung

Berlin/San Pedro Sula. In Honduras haben am Dienstag zehntausende Menschen des Putsches gegen die letzte demokratisch gewählte Regierung des Landes vor zwei Jahren gedacht. Die im … weiter ›

Massive Einmischung der EU in Nicaragua

Zur Einmischung der EU vor den Wahlen in Nicaragua

Sie machen, was sie wollen und nennen das Ganze "Demokratie wie bei uns". Die Europäische Union plant die massive Unterstützung regierungsunabhängiger Gruppen vor den Präsidentschaftswahlen im … weiter ›

EU nimmt Einfluss auf Wahlen in Nicaragua

Mitgliedsstaaten beschließen Finanzierung der "Zivilgesellschaft". Deutsche Naumann-Stiftung lädt führende Ortega-Gegner nach Berlin ein

Brüssel/Berlin/Managua. Die Europäische Union plant die massive Unterstützung regierungsunabhängiger Gruppen vor den Präsidentschaftswahlen im November in Nicaragua. Sollte die … weiter ›

Warnung vor deutschen Stiftungen

Podium in Havanna. Stehend: Wolfgang Gehrcke (re.) und Übersetzer
Debatte auf Buchmesse in Havanna über Stiftungen von Union und FDP. Kubanischer Experte spricht von "Arbeitsteilung mit US-Institutionen"

Havanna. Experten aus Kuba und Deutschland haben zum Auftakt der Internationalen Buchmesse in einer Podiumsdiskussion in der kubanischen Hauptstadt Havanna die Arbeit der deutschen … weiter ›

Hilfe für Honduras-Putsch politisch gewollt

Botschafter der USA, Hugo Llorens, mit Präsident Zelaya
Wikileaks und Lateinamerika: US-Botschafter bezeichnete Putsch gegen Präsident Zelaya als illegal. Einschätzung traf in Washington auf taube Ohren

Tegucigalpa/Washington. Die US-Regierung hat das Putschregime in Honduras politisch und finanziell unterstützt, obwohl die Botschaft Washingtons in Tegucigalpa den Sturz von … weiter ›

"EU-Geld schürt Gewalt in Honduras"

Tirza Flores Lanza
Juristin Flores Lanza erhebt schwere Vorwürfe gegen Bundesregierung und GTZ. Richterin berichtet in Berlin von Repression unter De-facto-Führung

Berlin. Die honduranische Richterin und diesjährige Trägerin des Hans-Litten-Preises der deutschen Juristenorganisation VDJ, Tirza Flores Lanza, hat schwere Vorwürfe gegen die … weiter ›

Protest gegen FDP-"Kollaboration" mit Putschisten

Protest gegen FDP-"Kollaboration" mit Putschisten
Kundgebung während eines Seminars der parteinahen Friedrich-Naumann-Stiftung in Marburg. Organisatoren zeigen sich zufrieden

Marburg. Der Protest gegen die Unterstützung der Putschisten in Honduras durch die FDP-nahe Friedrich-Naumann-Stiftung (FNS) reißt nicht ab. Während sich entwicklungspolitische … weiter ›

Naumann-Stiftung verkündet Politik des Regimes

Naumann-Stiftung verkündet Politik des Regimes
Deutscher Funktionär in Honduras gibt Kongressentscheidung zu ALBA-Austritt bekannt. Neue Proteste der Demokratiebewegung

Tegucigalpa. Knapp ein halbes Jahr nach dem Militärputsch gegen die letzte demokratisch gewählte Regierung in Honduras übt die FDP-nahe Friedrich-Naumann-Stiftung (FNS) wieder … weiter ›

Weiter Proteste gegen liberale Putsch-Helfer

Weiter Proteste gegen liberale Putsch-Helfer
Demonstration in Berlin. Demokratische Mitarbeiter der Friedrich-Naumann-Stiftung reagieren auf neue Angriffe

Berlin/Tegucigalpa. Über 100 Personen haben am Samstag in Berlin gegen das Putschistenregime in Honduras und dessen deutsche Unterstützer protestiert. Die Demonstration war von einem … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen