NSA

15 Artikel

Julian Assange: Brasilien im Zentrum des Interesses von US-Geheimdiensten

Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange im Interview zu Brasilien
Entwicklung der Wirtschaft Brasiliens und politische Absichten der Regierung von Präsidentin Rousseff ausspioniert. Erdölunternehmen Petrobras im Visier

London. Der Mitbegründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, Julian Assange, hat sich in seinem Asyl in der ecuadorianischen Botschaft in London erneut über die Aktivitäten der US- … weiter ›

Annäherung zwischen Brasilien und den USA

Die USA und Brasilien wollen wieder gemeinsame Beziehungen pflegen, nachdem das Verhältnis seit 2013 aufgrund von Spionageaktivitäten abgekühlt war

Panama-Stadt. Die belasteten Beziehungen zwischen den USA und Brasilien scheinen der Vergangenheit anzugehören. Am Rande des Amerika-Gipfels in Panama vergangenen Samstag verkündete … weiter ›

Das Blatt hat sich gewendet

Offener Brief von Edward Snowden an die brasilianische Bevölkerung

Vor sechs Monaten bin ich aus dem Schatten der US-Regierungsbehörde National Security Agency (NSA) herausgetreten, um mich der Kamera eines Journalisten zu stellen.
Ich habe der Welt Beweise … weiter ›

Offener Brief von Edward Snowden an Brasilien

Schreiben ist Teil einer Onlinekampagne. Whistleblower beantragt kein Asyl in Brasilien. Amerika21.de dokumentiert den Brief

São Paulo/Moskau. Der Whistleblower und ehemalige US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden hat sich in einem offenen Brief "an das brasilianische Volk" gewendet. In dem … weiter ›

NSA-Spionageskandal erreicht Mexiko

US-Sicherheitsdienst spionierte die E-Mail Konten von Präsidenten und Kabinettsmitliedern aus. Mexikanische Regierung zeigt sich empört

Mexiko-Stadt. Seit dem Jahr 2010 hat eine Spezialabteilung der NSA (Nationale Sicherheitsbehörde der USA) umfassend die E-Mail-Konten des damaligen mexikanischen Präsidenten Felipe … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen