Opposition

423 Artikel

Opposition in Venezuela bricht Dialog ab, Präsident unterzeichnet Abkommen

Oppositionsbündnis verweigert Unterschrift zum vereinbarten Dokument "für demokratisches Zusammenleben". Maduro ruft Bevölkerung zur Unterstützung auf

Caracas/Santo Domingo. Nach dem erneuten abrupten Abbruch der Gespräche durch die Opposition hat Venezuelas Präsident Nicolás Maduro die Bevölkerung des Landes aufgerufen, … weiter ›

Präsident Maduro stellt vor Wahl in Venezuela neue Partei vor

Einschreibung der Bewegung "Somos Venezuela" für Wahl im April. Opposition vor Hürden. Kritik auch von links an Regierung und Behörden

Caracas. Venezuelas Präsident Nicolás Maduro will bei den kommenden Präsidentschaftswahlen Ende April offenbar mit einer neuen Partei antreten. Am vergangenen Wochenende gab der … weiter ›

Opposition in Venezuela und Fürsprecher gegen Wahlen im April

Parteienbündnis MUD kritisiert vorgezogene Abstimmung, hatte aber lange "sofortige Wahlen" über Präsidentschaft gefordert

Caracas. Vertreter der Opposition in Venezuela und Unterstützer auf internationaler Ebene haben mit Ablehnung auf die Ankündigung reagiert, die Präsidentschaftswahlen bereits Ende … weiter ›

Protestmärsche für inhaftierte Aktivistin Sala in Argentinien

Auch nach zwei Jahren in Haft ist die Oppositionelle noch immer nicht frei. In ganz Argentinien kam es zu Solidaritätsbekundungen

Buenos Aires. In Argentinien ist für die indigene Aktivistin Milagro Sala unlängst das zweite Jahr in Untersuchungshaft zu Ende gegangen. In Buenos Aires fand … weiter ›

Polizei in Venezuela zerschlägt bewaffnete Oppositionsgruppe – viele Tote

Auch Ex-Polizist und Attentäter Oscar Pérez unter Toten. Zahlreiche Opfer nach schweren Gefechten. Disput zwischen Regierung und Opposition

Caracas. In Venezuela ist es nach dem gewaltsamen Tod des Attentäters und militanten Regierungsgegners Oscar Pérez zu einem heftigen Schlagabtausch zwischen Vertretern der Opposition … weiter ›

Regierung und Opposition in Venezuela bilanzieren das Jahr 2017

Präsident Maduro erhöht Mindestlohn und lädt Bevölkerung zur Diskussion des Wahlprogramms ein. Oppositionsbündnis will 2018 Regierungswechsel erreichen

Caracas. In Venezuela haben sowohl Regierungs- als auch Oppositionsvertreter öffentlich Bilanz über das vergangene Jahr gezogen. Dabei versuchten sie auch, sich angesichts der 2018 … weiter ›

Nach Sacharow-Preis: Aufrufe zum Sturz der Regierung in Venezuela

CDU-Vertreter aus Europaparlament und Oppositionelle fordern Regimewechsel in Venezuela. Einseitige Darstellung der politischen Lage. Debatte unerwünscht

Berlin. Vertreter der venezolanischen Opposition und des EU-Parlaments haben in Berlin zum Sturz der Regierung von Präsident Nicolás Maduro in Venezuela aufgerufen. Bei einer … weiter ›

Sacharow-Preis: EU-Parlament verharmlost Paramilitärs aus Kolumbien

Biografie aus dem Europaparlament beschreibt Kontakte von venezolanischen Preisträger zu rechtsgerichteten Milizen aus Kolumbien

Straßburg/Caracas. Das Europäische Parlament hat am Mittwoch den diesjährigen Sacharow-Preis an Vertreter der Opposition aus Venezuela verliehen. Bei der Zeremonie in Straßburg sagte … weiter ›

Präsidentschaftskandidat Petro in Kolumbien beklagt Verfolgung

Zeugen enthüllen Pläne über geplante Festnahme von linkem Oppositionspolitiker. Rechter Kandidat soll dafür Kontrollbehörde missbraucht haben

Bogotá. In Kolumbien soll der Präsidentschaftskandidat der rechtsgerichteten Partei "Cambio Radical", Germán Vargas, den Generalstaatsanwalt des Landes aufgefordert haben, … weiter ›

EU wird erstmals Sanktionen gegen Venezuela beschließen

Maßnahmen betreffen Rüstungsgüter für staatliche Sicherheitskräfte. USA verkünden Sanktionen gegen weitere Funktionäre, auch Mitglieder des Wahlrates

Brüssel/Caracas. Nach mehrmonatigen Diskussionen wird die Europäische Union an diesem Montag erstmals Sanktionen gegen die sozialistische Regierung in … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen