Partizipation

42 Artikel

Chile: "Die erste Versammlung war wie eine kollektive Katharsis"

In den Offenen Bürgerräten wird über alles diskutiert, worum es in dem Aufstand geht
Der Aufstand in Chile, der am 18. Oktober 2019 begann, geht auch im vierten Monat weiter. Die großen Demonstrationen beschränken sich im derzeitigen Sommerloch meist auf die Freitage. Dennoch kommt... weiter

Mexiko: Herausforderungen und richtige Antworten für die "Vierte Transformation"

Andrés Manuel López Obrador hat, so wird erwartet, die erste fortschrittliche Regierung seit fast einem Jahrhundert (Lázaro Cárdenas, 1934 – 1940) übernommen
Der Kontext des Amtsantritts von Andrés Manuel López Obrador (Amlo) ist komplex: er hat ein schweres Erbe zu tragen, das aus Korruption, einer historisch gewachsenen Ignoranz der Probleme der breiten... weiter

Kolumbien: Die Wurzeln der Gewalt sind noch intakt

Colombia Informa sprach mit Pater Javier Giraldo, dem Koordinator der Cinep-Datenbank für Menschenrechte und politische Gewalt
Die 56 Ausgabe der Zeitschrift Noche y Niebla gibt einen Überblick über die Situation der Menschenrechte und der politischen Gewalt in Kolumbien zwischen Juli und Dezember 2017. Diese wird... weiter

Kolumbien: ELN ermordet Indigenen, Partizipation im Friedensdialog beginnt

Rebellen entschuldigen sich für "nicht zu entschuldigende Tat". Regierung droht mit Aufhebung der Waffenruhe. Partizipation der Bevölkerung beginnt
Bogotá/Quito. Im Pazifik-Department Chocó von Kolumbien hat die Nationale Befreiungsarmee (ELN) den indigenen Gouverneur Aulio Isarama Forastero ermordet. Nach Angaben... weiter

Volksregierungen in Lateinamerika - Ende eines Zyklus oder neue politische Zeit?

Um das Erreichte zu sichern und die Veränderungsprozesse in Gang zu halten, ist es erforderlich, sie zu vertiefen und zu radikalisieren
Kürzlich haben einige Intellektuelle, die sich selbst als links oder mitte-links definieren, verkündet, dass wir uns kurz vor dem Ende des Zyklus der fortschrittlichen Regierungen befänden, das von... weiter

Nationales Parlament der Kommunen in Venezuela eingesetzt

Sprecher der Kommunen bilden landesweites Parlament. Basisorganisationen beraten über Gesetzesvorschläge. Opposition spricht von Verfassungsbruch
Caracas. In Venezuela hat im Plenarsaal der Nationalversammlung am Dienstag erstmals das in der Vorwoche eingesetzte Parlament der Kommunen getagt, das sich aus Sprechern dieser... weiter

Soziale Bewegungen fordern Teilnahme am Friedensprozess in Kolumbien

Verhandlungen mit Guerilla sollen durch Teilhabe der Bevölkerung ergänzt werden. Beseitigung der sozialen Ungerechtigkeit Bedingung für den Frieden
Bogotá. Mehr als 300 soziale Organisationen, Kirchen, Politiker, indigene und politische Gruppen haben am 5. November in Bogotá zur Teilnahme an einem "sozialen Verhandlungstisch für... weiter

Aufruf zur Stärkung der gesellschaftlichen Beteiligung an den Friedensgessprächen für Kolumbien

Soziale Bewegungen in Kolumbien rufen zu mehr Partizipation im Friedensprozess auf und schlagen einen "Sozialen Verhandlungstisch für den Frieden" vor
Aufruf zur Unterstützung der gesellschaftlichen Partizipation bei den Friedensgesprächen Wir, verschiedene soziale, politische, kirchliche und Menschenrechtsorganisationen sowie Gewerkschaften, rufen... weiter

Venezuela schafft Räte für "Kommunale Regierung"

Zusammenarbeit von Basisgruppen und staatlichen Stellen soll gestärkt werden. "Räte für Kommunale Regierung" in mehreren Regionen gebildet
Caracas. In Venezuela hat der Prozess der Gründung von sogenannten Präsidialen Räten für Kommunale Regierung (Consejo Presidencial del Gobierno Popular con las Comunas) begonnen.... weiter