Pharmakonzerne

5 Artikel

Impfstoffpatente: Privatisierung der Gewinne und Sozialisierung des Todes

Der Impfstoff gegen Covid-19 ist ein prächtiges Geschäft, offenbar das beste in diesen Zeiten
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass mindestens 70 Prozent der Bevölkerung geimpft sein müssen, um das Ende der Covid-19-Pandemie ausrufen zu können. Das entspricht 5,4 Milliarden geimpften Menschen und wenn wir berücksichtigen, dass eine zweite Dosis erforderlich ist, wird die... weiter

Globale Impfstoffrivalitäten

Berlin lehnt die Patentaussetzung für Covid-19-Impfstoffe weiterhin ab. Washington verfolgt mit der Forderung nach Lizenzfreigabe geostrategische Ziele.
Berlin und die Europäische Union blockieren die zeitweise Aussetzung der Patente für Covid-19-Impfstoffe auch noch nach dem diesbezüglichen Kurswechsel der USA. Man sei nicht der Ansicht, die Patentfreigabe zum Zweck der Ausweitung der Vakzinproduktion sei der angemessene Schritt, teilten... weiter

Noch keine Vakzine in Kolumbien, Zivilorganisationen fordern Impfungen sofort

Belegung von Intensivbetten fast am Limit. Wenig Klarheit über Anschaffung von Vakzinen. Hinweise auf mögliche Korruption in der Pandemie-Behörde
Bogotá. Von den 13 Ländern mit den zahlreichsten Covid-19-Fällen weltweit ist Kolumbien das einzige, in dem es bis dato noch keinen Start der Impfungen gibt. Kolumbien gehört ebenso zu den 13 Ländern mit den meisten Corona-Todesfällen auf dem Planeten. Elf dieser Staaten, unter... weiter