Raúl Castro

54 Artikel

Hommage an die Castros

Die Brüder Castro haben ihre Aufgaben gemeistert, auch wenn die konkreten Bedingungen sie oft von ihrer Ideallinie abgedrängt haben

Ein Blick in die Medien der letzten Wochen verstärkt den Eindruck, dass beutehungrige Wesen die Zuckerinsel Kuba, die Insel der Hoffnung, verstärkt umkreisen.
Der neugewählte Staatspräsident, Miguel … weiter ›

Miguel Díaz-Canel: "Wir sind Kuba, das bedeutet Widerstand, Freude, Kreativität, Solidarität und Leben"

Rede von Miguel Díaz-Canel, neuer Präsident des Staats- und Ministerrats der Republik Kuba bei der konstituierenden Sitzung der 9. Legislaturperiode

Genosse Abgeordneter Armeegeneral Raúl Castro Ruz, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas,
Mitbürger,
ich werde hier im Namen aller Kubanerinnen und Kubaner sprechen, … weiter ›

Generationenwechsel im sozialistischen Kuba

Bisheriger Vizepräsident Miguel Díaz-Canel tritt die Nachfolge von Fidel Castro und Raúl Castro an. Hoher Frauenanteil im Staatsrat

Havanna. Die kubanische Nationalversammlung hat auf ihrer konstituierenden Sitzung am Donnerstag einen neuen Staatsrat gewählt und den bisherige Vizepräsidenten Miguel Díaz- … weiter ›

Ende der Ära Castro in Kuba zeichnet sich ab, Wechsel an Staatsspitze

Nationalversammlung wählt heute Nachfolger von Staats- und Regierungschef Raúl Castro. Historische Generation tritt allmählich von politischer Bühne ab

Havanna. Die kubanische Nationalversammlung hat am gestrigen Mittwoch Vizepräsident Miguel Díaz-Canel als neuen Staats- und Regierungschef vorgeschlagen. Der 1960 geborene Funktionär … weiter ›

Erste Parlamentswahl in Kuba nach Tod von Fidel Castro

605 Abgeordnete neu bestimmt. Mandatsträger werden in wenigen Wochen Nachfolger von Staatschef Raúl Castro bestimmen. Beschränkung von Amtszeit

Havanna. Mehr als acht Millionen Kubaner waren am Sonntag aufgerufen, die 605 Abgeordneten des nationalen Parlaments zu wählen. Es waren die ersten Parlamentswahlen nach dem Tod des … weiter ›

Raúl Castro: Trumps Äußerungen über Kuba sind lächerlich

Ton zwischen Havanna und Washington verschärft sich. Trump spricht von "grausamem Despotismus" in Kuba. Er sei ein schlecht beratener Präsident, kontert Castro

Washington/Havanna. Mit scharfen Worten hat Kubas Präsident Raúl Castro auf Äußerungen seines US-amerikanischern Amtskollegen Donald Trump reagiert. Am vergangenen Samstag hatte … weiter ›

Mehrere Ministerwechsel in Kuba

Neue Aufgabenverteilung soll mehr Dynamik in den Reformprozess und Schwung in die Wirtschaft bringen. Personalrochade auch im Kultur- und Bildungsministerium

Havanna. In Kuba sind die Spitzen in den Ministerien für Wirtschaft, Kultur und Höhere Bildung ausgetauscht worden. Auf Vorschlag von Präsident Raúl Castro hat der Staatsrat den … weiter ›

Kuba verstärkt Beziehungen zu Italien, Frankreich und Vatikan

François Hollande als erster französischer Präsident seit 1898 in Kuba. Besuch folgt auf Treffen Raúl Castros mit Italiens Premier und dem Papst in Rom

Havanna/Rom. Als erster europäischer Staatschef seit der vorsichtigen Annäherung zwischen den USA und Kuba ist Frankreichs Präsident François Hollande am Montag zu einem Besuch in … weiter ›

Raúl Castro lobt Barack Obama: "Ein ehrlicher Mann"

Präsidenten von Kuba und den USA sprechen über eine Stunde auf Amerika-Gipfel in Panama. Freundlichkeit und Hinweise auf "tiefgreifende Differenzen"

Panama-Stadt. Nach dem historischen Handschlag folgte die historische Unterredung: In Panama-Stadt sind die Präsidenten der USA und Kubas, Barack Obama und Raúl Castro, zu einem … weiter ›

Russland stärkt Zusammenarbeit mit Zentralamerika

Außenminister Lawrow besucht mehrere Länder der Region. Russland stellt Antrag auf Beobachterstatus beim Zentralamerikanischen Integrationssystem

Managua. Russland will die Zusammenarbeit mit den Staaten Zentralamerikas sowie mit Kuba und Kolumbien verstärken. Außenminister Sergej Lawrow stellte vergangene Woche die Weichen … weiter ›

Keines unserer Prinzipien aufgeben

Ansprache des kubanischen Präsidenten Raúl Castro zur Normalisierung der Beziehungen mit den USA

Landsleute:
Seit meiner Wahl zum Präsidenten des Staats- und Ministerrates habe ich bei zahlreichen Gelegenheiten unsere Bereitschaft wiederholt, mit der Regierung der Vereinigten Staaten auf der … weiter ›

USA und Kuba stellen Beziehungen wieder her

Historischer Schritt nach über 50 Jahren Konflikt. Erstes Telefonat auf Präsidialebene am Dienstag. Obama muss sich gegen Hardliner durchsetzen

Havanna/Washington. Mit geradezu historischen Ansprachen haben die Präsidenten Kubas und der USA, Raúl Castro und Barack Obama, am Mittwoch das bilaterale Verhältnis neu definiert. … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen