Sicherheit

20 Artikel

Mehr Rechte für die Armee: Sorge um Gesetz zur Inneren Sicherheit in Mexiko

Regierung von Präsident Enrique Peña Nieto will Militär stärker im Land einsetzen. Experten warnen vor einer drohenden Zunahme von Menschenrechtsverletzungen

Stuttgart/Mexiko-Stadt. Ein halbes Jahr vor den Präsidentschaftswahlen im Juli 2018 plant die Regierung in Mexiko, den Einsatz des Militärs im Landesinneren gesetzlich zu … weiter ›

Venezuela vor Wahl der verfassunggebenden Versammlung

Abstimmung soll Sonntag stattfinden. Deutsche Botschaft warnt Landsleute. Militär setzt Sicherheitsplan in Kraft. Erneut Tote bei Streik der Opposition

Caracas. In Venezuela bereiten sich Vertreter von Regierung und Opposition auf die Wahl einer neuen verfassunggebenden Versammlung am Sonntag vor. Die Opposition, die das … weiter ›

Fortsetzung der UN-Beobachtermission in Kolumbien beschlossen

Sicherer Frieden
Mission der Vereinten Nationen bleibt in Kolumbien. Waffenabgabe der Farc beendet. Umsetzung des Friedensabkommens soll überprüft werden

Bogotá. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UN) hat einstimmig die Fortführung seiner Beobachtermission in Kolumbien beschlossen. Mit dem Mandat soll die Umsetzung des … weiter ›

Barack Obama definiert künftige Politik der USA gegenüber Kuba

Vision der US-Regierung für Beziehungen mit Kuba. Bewertung bisheriger Fortschritte. Erforderliche Maßnahmen für weitere Normalisierung benannt

Washington. Die US-Regierung hat am 14. Oktober eine Präsidialrichtlinie (Presidential Policy Directive, PPD) veröffentlicht, die der Normalisierung der Beziehungen zu Kuba gewidmet … weiter ›

Gigantische Bewachung bei Olympischen Spielen in Rio de Janeiro

85.000 Polizisten und Soldaten im Einsatz. Geheimdienstexperten aus 100 Ländern arbeiten vor Ort zusammen. Proteste gegen hohe Kosten

Rio de Janeiro. Gut einen Monat vor Beginn der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro, den ersten Spielen in Südamerika, sind in Brasilien am 5. Juli bisher noch nie dagewesene … weiter ›

Notstandsdekret zu öffentlicher Sicherheit in Argentinien erlassen

Präsident Macri umgeht weiterhin das Parlament. Adolfo Pérez Esquivel: "Totalitarismus mit einem neoliberalen Reorganisationsprojekt"

Buenos Aires. Das kürzlich von Argentiniens neuem Präsidenten Mauricio Macri verfügte Dekret über den "Notstand der Öffentlichen Sicherheit" gerät immer stärker in die Kritik. Das … weiter ›

Sicherheit vor Fußball? Kontroverse um Copa América in Chile

Bei der Südamerika-Meisterschaft in Chile sind die Sicherheitsmaßnahmen außergewöhnlich hoch. Parlament verschärft Gesetz zur Gewalt in Stadien

Santiago de Chile. Mitte Juni wird Chile zum Zentrum des Weltfußballs. Die ganz großen Stars wie Lionel Messi, Neymar und James Rodríguez sind zu Gast in dem Andenland und versuchen … weiter ›

Menschenrechtler aus Mexiko widersprechen Auswärtigem Amt

CDU-Staatsministerin hatte vor Bundestag Unterstützung für Sicherheitsabkommen vorgegeben. Gesprächspartner aus Mexiko weisen das zurück

Berlin/Mexiko-Stadt. Menschenrechtsorganisationen aus Mexiko sind Darstellungen des Auswärtigen Amtes entgegengetreten, nach denen sie ein sogenanntes Sicherheitsabkommen mit … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen