Souveränität

38 Artikel

Brasilien: Regierung stellt Aktionsplan zur Re-Industrialisierung vor

Maßnahmen sollen nationale Produktion ankurbeln und diese stärker als bisher an der Wertschöpfungskette teilhaben lassen
Brasília. Die Regierung von Präsident Luiz Inácio Lula da Silva hat eine neue Industriepolitik namens "Nova Industria Brasil" (Neue Industrie Brasilien, NIB) angekündigt. Der Aktionsplan will mit Investitionen und Förderungen, Steuervergünstigungen und zinsgünstigen Darlehen in... weiter

Konflikt zwischen Venezuela und Guyana spitzt sich zu

Guyana erschwert mit Vergabe von Ölförderlizenzen einvernehmliche Lösung des Territorialkonflikts. Venezuela will Ansprüche mit einem Bundesstaat "Guayana Esequiba" unterstreichen
Caracas/Georgetown. Die Ankündigung der venezolanischen Regierung, das völkerrechtlich umstrittene Esequibo-Gebiet künftig als venezolanisches Staatsterritorium zu behandeln, sorgt für Unruhe in der Region. Am Dienstag hat Präsident Nicolás Maduro eine Reihe von Maßnahmen verkündet... weiter

Venezuela: Die ununterbrochene Plünderung durch den Westen

Venezuelanalysis-Mitarbeiterin Andreína Chávez Alava zeigt auf, wie Washingtons Venezuela-Politik von Heuchelei und Ausplünderung geprägt ist.
Vergangene Woche fand, während der Rest der Welt woanders hin schaute, einer der größten Diebstähle statt, die in der jüngeren Geschichte gegen ein Land begangen wurden. Auf einen Schlag gab die Regierung von US-Präsident Joe Biden grünes Licht für die Plünderung mehrerer venezolanischer... weiter

Lateinamerika und das Wiederaufleben der "Dritten Welt"

Unter den neuen Bedingungen der globalen Entwicklung werden die alten Kolonialmächte herausgefordert
Vom europäischen Kolonialismus in Amerika profitierte Spanien im größten Teil des Kontinents, Portugal im Gebiet des heutigen Brasiliens, während die Karibik ein zwischen den Kolonialmächten umstrittenes Gebiet war. Auf jeden Fall markierten die Unabhängigkeitsprozesse in Lateinamerika und der... weiter

Amerika-Gipfel mit Gastgeber USA: Wer kommt und wer kommt nicht?

Mit selektiven Einladungen setzt US-Regierung die Botschaft "Autokratie gegen Demokratie". Lateinamerika und Karibik für Integration statt Spaltung
Los Angeles. Das 9. Gipfeltreffen der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) in Los Angeles hat begonnen. Der diesjährige Gastgeber will das Zusammentreffen auf höchster Ebene zu einer Demonstration von US-Führerschaft in der Region machen und "dem wachsenden chinesischen... weiter