Taz

9 Artikel

Wieder eine erwartbare Überraschung

Die Auslandsberichterstattung lag auch bei diesen Wahlen mit ihren Prognosen daneben. Warum nur?

Die Auslandsberichterstattung gibt sich wieder einmal überrascht. "Überraschend hoch" sei die Wahlbeteiligung gewesen, "überraschend" gesiegt habe der amtierende Präsident Hugo Chávez. Überrascht … weiter ›

Bolivien: Unfug in der "sonntaz"

Zu Anja Maiers Artikel "Die Gerechten und der Teufel"

"Auch einer wie David Choquehuanca war mal ein Kind”, mit diesem Allgemeinplatz beginnt Anja Maier in der sonntaz ihre Reportage aus Bolivien, um den verfügbaren Platz zunächst mit Spekulationen  … weiter ›

Falsche Rezepte und verzerrte Realitäten

Anmerkungen zur deutschen Debatte um Reformen in Kuba

Havanna. Empfehlungen westlicher Metropolen, wie man sich zu entwickeln habe, erhielten die Bewohner der Karibikinsel seit ihrer 'Entdeckung', die als Ouvertüre zur europäischen … weiter ›

Meine Güte, liebe taz-Redaktion

Freunde im Geiste: Falk und Silvana
Anmerkungen zum taz-Blog, Geert Wilders und Rudi Dutschke

Lustiges hatte dieser Tage Euer Blog der "tageszeitung" (taz) zu bieten. Autor Falk Medeja – dessen Blogbeiträge mit Begriffen wie "Adolf Hitler", "Erektionspillen", "Furzen" oder "Tier-Sex" … weiter ›

taz sieht nur Realität der Rechten

Leserbrief zu "TV-Verstaatlichung in Venezuela - Nur noch Chávezovisión?" (taz – die tageszeitung, 22.07.2010)

Da hat Jürgen Vogt wieder zugeschlagen... Keine Ahnung von der Materie, aber schön aus allen rechten Medien die Propaganda abschreiben.
Globovisión ist keineswegs der einzige Oppositionssender in … weiter ›

Berichte aus den Bonzenbars

Zur Berichterstattung über die Politik von Daniel Ortega

Thomas Muhr befasst sich in dem folgenden offenen Brief mit diesem Nicaragua-Artikel der tageszeitung (taz) vom 19.06.2008.
Wer Nicaragua kennt, sollte alarmiert sein, wenn die MRS „vor einem  … weiter ›

Medialer Krieg gegen Chávez

In Venezuela wurde Hugo Chávez' Verfassungsreform abgelehnt. Wem nützt es?

Zum Artikel Sie haben die roten Fahnen satt in der taz vom 30. 11. 07
Seit Allendes Chile 1973, und unter anderem ebenso erfolgreich angewandt im US-Terrorismus gegen das Nicaragua der Sandinista … weiter ›

Alles Chávez oder was?

Diskussion über Amtszeitbegrenzung ist eurozentrisch und heuchlerisch.

Die Kritik am vorgeblichen Personenkult um den venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez gehört zum Muß der deutschen Mainstreampresse. Von dort ist es nur ein winzig kleiner Schritt zu behaupten,  … weiter ›

Akzeptable Erklärung?

Wir setzen heute unsere kleine Serie mit dem großen Titel "Erklärungen der deutschen Redaktion der Le Monde diplomatique zu Veränderungen und Zensuren" fort.

Bislang liegen zwei Teile vor - dieser und jener. Wir harren voller Neugier weiterer Fälle.
Worum es geht? Seit Jahren wird der deutschen Redaktion der "Le Monde diplomatique", beheimatet bei der … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen