Verstaatlichung

82 Artikel

Sidor wird wieder Staatseigentum

Sidor wird wieder Staatseigentum
Venezuelas Regierung renationalisiert größten Stahlhersteller des Landes. Arbeiter jubeln nach monatelangen Auseinandersetzungen
Caracas. Vizepräsident Ramón Carrizalez hat am Mittwoch (Ortszeit) die Übernahme des Stahlriesen Ternium-Sidor durch den venezolanischen Staat bekannt gegeben. Die im Südosten... weiter

Wer exportiert, verliert

Wer exportiert, verliert
Venezuelas Präsident Chávez will Zementproduktion in Händen des Staates. Nach Lebensmittel- nun Bauwirtschaft im Blickfeld. Exportorientierung schade nationaler Entwicklung
Caracas. Präsident Hugo Chávez hat die Verstaatlichung der privaten Zementfirmen in Venezuela angeordnet. Dies gab der oberste Repräsentant des Landes am Donnerstag (Ortszeit) in... weiter

Exxon macht mobil

Ölkonzern mit Teilerfolg vor westlichen Gerichten im Streit um Förderstätten in Venezuela. Staatsanleihen brechen ein
Irving/London. Der US-Erdölkonzern Exxon Mobil bekommt im Streit mit Venezuela um die Verstaatlichung von Ölförderstätten Unterstützung von westlichen Gerichten: Ein britisches... weiter

Staatssozialismus auf Ölbasis?

Verstaatlichungen oder "nacionalizaciones" haben in Lateinamerika eine lange Tradition, sind aber an sich keine Zauberformel zur Überwindung der ökonomisch prekären Verhältnisse.
Die Verstaatlichungen von Minen, Land-, Forst- oder Ölwirtschaft ereigneten sich in Lateinamerika während der letzten Jahrzehnte bestenfalls im Kontext eines bürgerlich- demokratischen Staatsumbaus... weiter