Voith Hydro

4 Artikel

Militärs in Honduras töten Staudammgegner

Soldaten eröffnen Feuer auf Kraftwerksgegner. Sozialer Protest wird kriminalisiert
Río Blanco/Intibucá. Bei einer Protestaktion gegen den Bau des Staudammprojektes Agua Zarca im honduranischen Río Blanco wurde Tomas García, lokales Mitglied der indigenen Organisation COPINH , von Soldaten erschossen. Sein Sohn Allan wurde ebenfalls von zwei Kugeln getroffen und... weiter

Deutsche Firma an umstrittenem Kraftwerk beteiligt

Voith soll Beteiligung an Wasserkraftwerk in Honduras einstellen. Vertragspartner für Verletzungen von Menschenrechten verantwortlich
Tegucigalpa. In einem offenen Brief haben mehrere europäische Nichtregierungsorganisationen das deutsche Unternehmen Voith Hydro GmbH auf  gravierende Menschenrechtsverletzungen beim Bau des Wasserkraftwerks Agua Zarca aufmerksam gemacht. Das Unternehmen Voith Hydro mit... weiter