Militärdiktatur

44 Artikel

Aktive Filter: Brasilien (zurücksetzen)

Staatsanwaltschaft in Brasilien ermittelt gegen Firmen wegen Kollaboration mit der Diktatur

Verstrickungen in die Diktatur sollen aufgedeckt und die Firmen, darunter Mannesmann, zivilrechtlich oder außergerichtlich zur Verantwortung gezogen werden
Brasília. Die brasilianische Bundesstaatsanwaltschaft untersucht in sechs Bundesstaaten zwölf Firmen, die sie der Kollaboration mit der Militärdiktatur (1964-1985) verdächtigt. Den Unternehmen wirft sie vor, Menschenrechtsverletzungen begangen oder an ihnen teilgehabt zu haben.... weiter

Mercedes-Benz und die Militärdiktatur in Brasilien: Neue Dokumente aufgetaucht

Der Autobauer soll während der Diktatur die Belegschaft im Werk in São Bernardo do Campo ausspioniert haben
São Paulo. Laut einem Bericht der brasilianischen Tageszeitung Folha de São Paulo soll Mercedes-Benz do Brasil an der Bespitzelung der Belegschaft während der Militärdiktatur (1964-1985) beteiligt gewesen sein. Dies belegten neu gefundene Dokumente. Der Sicherheitsdienst des... weiter

Landesweite Proteste gegen Bolsonaro in Brasilien

"Brief an die Brasilianer" in São Paulo vorgestellt: Warnungen vor Untergrabung der Demokratie. Armut in Städten auf Rekordhoch. Inflation erschwert Situation
Brasília. In Brasilien sind tausende Menschen für den Erhalt der Demokratie und bessere Lebensbedingungen auf die Straße gegangen. Fast täglich fanden vergangene Woche Demonstrationen, Kundgebungen und politische Akte von ganz unterschiedlichen Akteur:innen statt. Ein Höhepunkt... weiter

Brasilien plante einen Militärschlag gegen Uruguay

Neue Enthüllungen: Diktatur wollte 1971 im Falle eines Wahlsiegs der Linken das Nachbarland militärisch erobern. USA unter Präsident Nixon stärkten Regime im militärischen Vorgehen
Brasília/Washington/Montevideo. Die brasilianische Militärdiktatur (1964-1985) hat geplant, das Nachbarland Uruguay im Falle eines Wahlsiegs des linken Parteienbündnisses Frente Amplio im Jahr 1971 militärisch zu erobern. Ziel der geplanten Invasion: Eine weitere linke Regierung... weiter

Novum in Brasilien: Erstmals Offizier der Militärdiktatur verurteilt

Gegen die Militärdikatur
Gericht fällt Urteil mit Folgen. Neue Hoffnung auf juristische Aufarbeitung von Verschwindenlassen, Folter und Mord unter der Diktatur
São Paulo. Zum ersten Mal hat ein Gericht in Brasilien einen ehemaligen Polizei-Offizier wegen seiner Verbrechen in der Militärdiktatur (1964 – 1985) schuldig gesprochen. Ein Gericht in São Paulo verurteilte den Ex-Polizisten Carlos Alberto Augusto wegen Entführung eines... weiter

Neue Belege für Beteiligung von Brasilien am Sturz von Allende

Militärregierungen von Médici und Geisel stark involviert. Dokumente belegen auch Zusammenarbeit mit den USA und anderen "antikommunistischen" Staaten
Washington D.C./Brasília/Santiago de Chile. Eine Veröffentlichung des National Security Archive (NSA), einem Zusammenschluss von Investigativjournalist:innen und Wissenschaftler:innen mit Sitz in Washington, hat Verstrickungen Brasiliens in den Staatsstreich von Augusto Pinochet... weiter

Brasilien: Kritik trotz Entschädigungszahlungen durch die Volkswagen AG

Konzern zahlt endlich Entschädigungen wegen Kollaboration mit der Diktatur. Doch die nun bekannt gewordene Einigung stößt auch auf Kritik
Wolfsburg/Brasília. Volkswagen do Brasil hat sich im Rahmen der seit Ende 2017 in São Paulo stattfindenden außergerichtlichen Verhandlungen unter Vermittlung der brasilianischen Bundesstaatsanwaltschaft bereit erklärt, sich der historischen Verantwortung zu stellen und... weiter

Ein Jahr Bolsonaro in Brasilien: Drohungen, mehr Waffenverkäufe und Folterphantasien

Begnadigungen von Straftätern bei Polizei und Militär. Sympathien für Umstände einer Militärdiktatur offensichtlich. Wirtschaftlich kaum Fortschritte
Brasília. Das Ende des ersten Amtsjahres von Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro ist nicht ohne weitere Polemik und besorgniserregende Statistiken zu Ende gegangen. Zuletzt veröffentlichte die Nationale Journalistenföderation Brasiliens (FENAJ) eine Statistik, wonach Bolsonaro im... weiter

Präsident von Brasilien beendet Ermittlungen zur Militärdiktatur

Jair Bolsonaro stellt per Dekret Untersuchungen von Massengräbern der Diktatur ein. In über 300 Fällen bleiben Leichen unbekannt
Brasília. Die brasilianische Regierung hat veranlasst, dass die Suche und Identifizierung von Leichen aus Massengräbern aus Zeiten der brasilianischen Militärdiktatur (1964 – 1985) eingestellt wird. Per Dekret ordnete Präsident Jair Bolsonaro vergangene Woche das Ende der zwei... weiter