Militärdiktatur

17 Artikel

Aktive Filter: Guatemala (zurücksetzen)

Entschädigung für Indigene in Guatemala möglich

Mauerbild in Rabinal für die Opfer der Massaker des Bürgerkriegs
Neues Gesetz in USA soll nach 30 Jahren Indigene Gemeinden für Massaker und Vertreibungen bei Staudammbau entschädigen
Guatemala-Stadt. Ein Gesetz, das Präsident Barack Obama am vergangenen Freitag unterzeichnet hat, soll die Weltbank und die Interamerikanische Entwicklungsbank (IADB) dazu bringen, Indigene in Guatemala für erlittene Massaker und Vertreibungen in den 80er Jahren zu entschädigen.... weiter

Guatemalas Friedensarchiv droht das Aus

Will Präsident Pérez Molina die Aufarbeitung des Krieges und seiner Rolle verhindern? Unklare Lage nach Kündigungen und Dementis
Guatemala-Stadt. 17 Angestellte des guatemaltekischen Friedensarchivs, einer Abteilung des Friedenssekretariats SEPAZ, haben zum Ende des Monats Juni Kündigungsschreiben erhalten. Die Angestellten und Menschenrechtsorganisationen befürchten nun seine Schließung. Das unter der... weiter

Ex-Diktator in Guatemala muss Richter akzeptieren

Ex-Diktator Ríos Montt
Befangenheitsantrag des ehemaligen Juntachef Ríos Montt abgelehnt. Er soll Anfang der achtziger Jahre mindestens elf Massaker an Indigenen befohlen haben
Guatemala-Stadt. Am vergangenen Mittwoch demonstrierten vor dem Obersten Gerichtshof Guatemalas rund 300 Angehörige der indigenen Bevölkerungsmehrheit des kleinen, zentralamerikanischen Landes. Sie fordern Gerechtigkeit für die Gräueltaten, die während der Militärdiktatur von... weiter

Ex-Diktator Ríos Montt unter Hausarrest

Guatemala-Stadt. Die gualtemaltekische Justiz hat am Montag den Ex-Diktator José Efraín Ríos Montt zum zweiten Male unter Hausarrest gestellt. Der Hausarrest gilt bis zu einem erneuten Prozess, bei dem Ríos Montt wegen Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt... weiter